Swiss League

Jetzt ist es definitiv: Verteidiger Anthony Rouiller wechselt vom EHC Olten zum HC Ajoie

Anthony Rouiller verlässt den EHC Olten

Anthony Rouiller verlässt den EHC Olten

Was bereits Anfang Jahr als Gerücht die Runde machte, ist nun Tatsache: Verteidiger Anthony Rouiller wechselt von Olten zu Ligakonkurrent Ajoie. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Rouiller absolvierte vier Saisons beim EHC Olten und kam in dieser Zeit auf 162 Spiele für die Powermäuse. Dabei verbuchte der Offensivverteidiger für Olten 109 Skorerpunkte, 18 Tore und 91 Assists.

In der Ajoie ist Rouiller kein Unbekannter: In den Saisons 14/15 und 15/16 spielte er mit einem Vertrag beim EHC Biel als Ausleihespieler bei Ajoie und wurde im Frühling 2016 mit den Ajoulots B-Meister, bevor er dann nach Olten wechselte.

Salzgeber und Weibel mit Vertrag in Langnau

Weiter wurde bekannt, dass Keijo Weibel und Joel Salzgeber, die die vergangene Saison für den EHC Olten spielten, bei den SCL Tigers Profiverträge unterschrieben. Weibel (20) für 2, Salzgeber (19) für 3 Jahre. Bisher besassen die beiden Talente in Langnau Ausbildungsverträge.

Joel Salzgeber (links) und Keijo Weibel.

Joel Salzgeber (links) und Keijo Weibel.

Auf die geplante, weitere Ausleihe in Olten via B-Lizenz wird die neue Vertragssituation kaum einen Einfluss haben. EHCO-Sportchef Marc Grieder und sein Langnauer Amtskollege Marco Bayer sind sich grundsätzlich einig, dass Weibel und Salzgeber auch die kommende Saison im Dress der Powermäuse bestreiten werden. Angesichts des breiten SCL-Kaders dürfte es für die beiden Stürmer schwierig werden, zu mehr als ein paar Schnupper-Einsätzen in der National League zu kommen. (sha/ku)

Meistgesehen

Artboard 1