Swiss League

Für diese Stockschlag-Attacke an EHCO-Stürmer Hüsler: Visp-Verteidiger Pascal Blaser für 6 Spiele gesperrt

Für seine aufsässige Spielweise bekannt: EHCO-Stürmer Cédric Hüsler geht den Gegenspielern unter die Haut.

Für seine aufsässige Spielweise bekannt: EHCO-Stürmer Cédric Hüsler geht den Gegenspielern unter die Haut.

Visp-Verteidiger Pascal Blaser wird wegen eines Stockschlags an EHCO-Stürmer Cédric Hüsler für sechs Spiele gesperrt und mit 1600 Franken gebüsst. Die Szene im Video.

Es passierte im Spiel in Visp in der 48. Minute: EHCO-Stürmer Cédric Hüsler macht das, wofür er bekannt ist, setzt abermals seinen Körper ein, spielt für den Gegenspieler immer wieder ein unbequemes, aber durchaus faires Forechecking, macht die Checks an der Bande fertig.

Ganz offensichtlich hatte Visp-Verteidiger Pascal Blaser damit seine liebe Mühe - und tickte nach 48 Minuten aus: Nach einem Check von Hüsler zieht er seinen Stock mit beiden Händen über den davonfahrenden EHCO-Spieler, der am Wadenbein getroffen wird und mit schmerzverzerrtem Gesicht auf die Bank humpelt. Glücklicherweise entkam er der Szene mit einer Prellung.

Die Szene war den Schiedsrichtern nicht entgangen, aus unerklärlichen Gründen bestraften sie Cédric Hüsler aber härter: Der Oltner wanderte für 2 plus 10 Minuten wegen Checks gegen den Kopf auf die Strafbank, während Blaser mit zwei Minuten davon kam.

Doch nun gibt die Liga bekannt: Pascal Blaser wird für seine Stockschlag-Attacke für sechs Spiele gesperrt und mit 1600 Franken gebüsst. Blaser hat bereits eine dieser sechs Spielsperren abgesessen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1