EHC Olten

EHCO-Torhüter Silas Matthys verlängert um zwei Jahre, Riccardo Sartori wechselt definitiv zu Biel – Stan Horansky vor Ambri-Transfer

Silas Matthys bleibt dem EHC Olten treu

Silas Matthys bleibt dem EHC Olten treu

Torhüter Silas Matthys bleibt dem EHC Olten treu, Riccardo Sartori wechselt Ende Saison wie erwartet zum EHC Biel. Der Verteidiger unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Und Stan Horanskys Transfer zu Ambri-Piotta ist so gut wie fix.

Beim EHC Olten gibt es auf der Torhüterposition Erfreuliches zu vermelden: Mit der Vertragsverlängerung von Silas Matthys ist das Torhüter-Duo mit Simon Rytz für die nächsten zwei Saisons bekannt.

Silas Matthys, der im Frühling von den Ticino Rockets zum EHC Olten stiess und nun um zwei Jahre verlängerte, macht in dieser Saison mit der besten Fangquote aller Swiss-League-Torhüter (aktuell: 92,5%) auf sich aufmerksam.

Kein Wunder, dass der EHCO längst mit dem 27-Jährigen verlängern wollte. Doch Matthys wartete ab und soll auf den einen oder anderen Flirt mit National-League-Vertretern gehofft haben. Wohl nicht nur aufgrund seiner überragenden Leistungen in dieser Saison, vor allem aber auch, weil er zusehen musste, wie sein ehemaliger Teamkollege bei den Ticino Rockets, der derzeitige SC-Langenthal-Torhüter Connor Hughes, den Sprung schaffte und sich bei Fribourg-Gottéron einen National-League-Vertrag als Backup-Goalie hinter Reto Berra ergattern konnte.

Umso grösser dürfte nun die Freude beim EHC Olten über die Vertragsverlängerung sein. EHCO-Sportchef Marc Grieder: «Silas Matthys hat die in ihn gesteckten Erwartungen vollumfänglich erfüllt. Wir sind glücklich, ihn zwei weitere Jahre in unseren Reihen zu wissen. Matthys wird auch in den kommenden Jahren eine zentrale Rolle beim EHC Olten übernehmen.» Vor Matthys hatte im Dezember bereits Simon Rytz seinen Vertrag um ebenfalls zwei Jahre verlängert.

Sartori definitiv zu Biel

Derweil ist nun Tatsache, was sich abgezeichnet hatte: Der EHC Olten verliert Verteidiger Riccardo Sartori an den National-League-Klub EHC Biel. Die Seeländer haben den Transfer bestätigt. Der 25-jährige Tessiner unterschrieb bei den Bielern einen Zweijahresvertrag.

Sartori gehört mittlerweile zu den Leaderfiguren in der Oltner Defensive. Der Tessiner, mit Vergangenheit bei Ambri, Lugano den Ticino Rockets und Visp, hat auch grossen Einfluss in der Offensive: In 39 Spielen sammelte er 18 Skorerpunkte; 7 Tore, 11 Assists.

Horansky: Die Zeichen stehen auf Abschied

Weniger erfreuliche Nachrichten gibt es über Stürmer Stan Horansky und dessen erwarteten Transfer zu Ambri-Piotta zu vermelden: Dem Vernehmen nach hat der Supertechniker, der in 20 Spielen 33 Skorerpunkte verbuchte, bei den Leventinern einen Vertrag über zwei Jahre plus Option unterschrieben. Nur die Vollzugsmeldung steht noch aus. Immerhin soll Horansky, der derzeit an einer Unterkörperverletzung laboriert, am kommenden Mittwoch im wichtigen Heimspiel gegen Kloten sein Comeback geben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1