Eisstocksport
Der erfolgreichste Club der Schweiz will weiter Titel sammeln

Seit rund 20 Jahren stellt der Eisstockclub Solothurn den Schweizer Meister. Nun will er in der Eishalle Wichtrach den nächsten Titel erringen. Es wartet ein nicht alltägliches Spektakel.

Fabian Tschamper
Drucken
Teilen
Fredy Weyermann ist bereit.

Fredy Weyermann ist bereit.

afr

Es ist wieder diese Zeit im Jahr: Schweizer Meisterschaften in Wichtrach. Was sehr einseitig klingt, kommt nicht von ungefähr. Die Spieler vom Eisstockclub Solothurn trainieren hart und möchten auch dieses Mal den Titel wieder nach Hause holen. «Man opfert viele Ferien, um zu trainieren. Wir waren im Südtirol und von den Besten zu lernen, doch teils kommt die Souveränität sicherlich auch durch das Mentale und die Routine», weiss Fredy Weyermann, seines Zeichens Teamleader bei Solothurn und Verteidiger von drei Goldmedaillen.

Erfolgreichster Eisstockclub der Schweiz

Der kleine Klub aus Solothurn ist seit 20 Jahren ungeschlagen an Schweizer Meisterschaften und ist der «erfolgreichste Eisstockclub der Schweiz», wie es auf der Homepage heisst. In diesen Jahren waren natürlich nicht nur die Gewinner Solothurner: Insgesamt gewannen sie 41 Medaillen. In diesem Stile soll es ab heute weitergehen, während dreier Tagen messen sich 13 Mannschaften aus der ganzen Schweiz. In den Einzelwettkämpfen sowie Teamwettkämpfen gibt es ein Ausscheidungsverfahren im Stil einer Gruppenphase, anschliessend folgen die K.-o.-Runden. Die Faszination Eisstockschiessen erklärt Weyermann folgendermassen: «Die Direktbegegnungen mit Leuten, die man kennt, machen es aus. Und sich wieder bestätigen können nach einem starken vergangenen Turnier.» Auch ein Vorteil und ein schöner Bonus sei die Möglichkeit, bei den Trainings draussen zu sein und in Europa umher zu kommen. Der Sport hat seine Wurzeln in Skandinavien, wo auch die stärkeren Teams herkommen.

Die Curling-ähnliche Sportart bietet viele Variationen – im Einzel- oder im Teamkampf – und ist ein nicht alltägliches Spektakel. Die Popularität in der Schweiz hält sich in Grenzen, vielleicht ändert sich das nach einem Besuch in Wichtrach. Die Türöffnung ist jeweils um 8 Uhr.

Aktuelle Nachrichten