Berglauf

David Hauss gewinnt ersten Froburg-Berglauf

Über 400 Läuferinnen und Läufer waren am ersten Froburg-Berglauf dabei.

David Hauss siegt zum Auftakt der Jura Top Tour auf der Froburg, bei den Frauen ist Petra Eggenschwiler die Schnellste. Insgesamt waren bei der Premiere des Berglaufs über 400 Läufer am Start.

Triathlon-Europameister und Olympiavierter David Hauss gewann bei seiner allerersten Teilnahme an einem Jura-Top-Tour-Event gleich die Premiere des Froburg-Berglaufs in Lostorf. Vor dem Oltner Philipp von Arx und dem Ostschweizer Jan Rüttimann. Bei den Frauen gewann die letztjährige Duathlon-Weltmeisterin Petra Eggenschwiler.

Insgesamt 442 Läuferinnen und Läufer waren beim ersten Froburg-Berglauf am Start. Spannend lief das Rennen der Männer. Nach zwei Kilometern lag Jan Rüttimann in Führung. Doch der Radsportler wurde bald vom Duo Philipp von Arx und David Hauss eingeholt und überholt. Schliesslich machte der seit 2013 in Schönenwerd wohnhafte Franzose Hauss das Rennen mit rund zwanzig Sekunden Vorsprung vor dem Oltner OL-Spezialisten von Arx.

«Ich kenne die Strecke bestens, da ich hier oft trainiere», sagte Sieger Hauss. «In den letzten zwei Jahren habe ich mich vom Triathlon zurückgezogen. Jetzt bestreite ich vor allem Ausdauerläufe. Im Juni möchte ich mich am legendären Mont Ventoux für die Trail-Weltmeisterschaft im Sommer in Portugal qualifizieren.»

Eggenschwilers Start-Ziel-Sieg

Aber auch der zweitklassierte Oltner Philipp von Arx, der kurz nach Rennhälfte den Kontakt zum Sieger verlor, war mit seinem Resultat zufrieden. «Mir lief es ziemlich gut auf dieser coolen Strecke, bei der die Rhythmusbrecher erst am Schluss kamen.»

Bei den Frauen liess die letztjährige Jura-Top-Tour-Gesamtsiegerin Petra Eggenschwiler, die 2018 die fünf Läufe in Hägendorf (Tüfelsschlucht), am Gempen, Roggen, Grenchenberg und Weissenstein gewonnen hatte, ihre 122 Konkurrentinnen mit einem Start-Ziel-Sieg klar hinter sich.

Die jetzt in der Stadt Solothurn wohnhafte 31-jährige Laupersdörferin gewann vor der Zuchwilerin Gertrud Wiedemann und der Stadt-Baslerin Hanna Müller. Diese büsste bereits über vier Minuten auf Eggenschwiler ein, die nebenbei ihren 14. Tagessieg in der Jura Top Tour feierte.

2012 hatte sie am Gempen zum ersten Mal triumphiert. Die nunmehr zehnteilige Tour wird am Freitag, 26. April, mit dem Lauf durch die Tüfelsschlucht in Hägendorf in die zweite Runde gehen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1