Ski alpin

Für Marco Schwarz ist die Saison beendet

Marco Schwarz spürt nach dem Abschwingen im Ziel von Bansko, dass etwas nicht stimmt

Marco Schwarz spürt nach dem Abschwingen im Ziel von Bansko, dass etwas nicht stimmt

Für Österreichs dreifachen WM-Medaillengewinner Marco Schwarz ist die alpine Skisaison frühzeitig beendet.

Der 23-Jährige erlitt im Kombi-Super-G in Bansko einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Riss des Innenmeniskus im linken Knie.

Schwarz, der sich die Verletzung bei einem Sprung kurz vor dem Ziel zugezogen hatte, wurde noch am Freitag operiert.

Damit ist für den Gewinner der zuvor einzigen Kombination der Saison in Wengen auch die Chance dahin, in den Kampf um den Disziplinen-Weltcup einzugreifen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1