Ringen
Willisauer Lions sind Sieger der Qualifikation

Nach neun Runden steht Willisau in der Pole-Position im Kampf um den Meistertitel.

Drucken
Teilen
Die Willisauer mit Jonas Bossert (rechts) stehen im Playoff-Halbfinal.

Die Willisauer mit Jonas Bossert (rechts) stehen im Playoff-Halbfinal.

Bild Roger Grütter

Spät, aber nicht zu spät erwachten die Willisauer im Spitzenkampf gegen den ewigen Rivalen Freiamt. Dank eines souveränen Auftritts in der Schlussphase liess sich der Titelverteidiger dank eines 16:14-Erfolgs als Qualifikationssieger feiern. In einer packenden Partie kamen die Gäste aus dem Luzerner Hinterland schon früh in Rücklage. Völlig überraschend verlor Mathias Martinetti das Auftaktduell gegen Flurin Meier. Diesem Rückstand rannte der Rekordmeister bis zum letzten Duell hinterher. Nach der Hälfte führte Freiamt mit 9:6 und erhöhte nach der Pause gar auf 14:7. Erst in den letzten drei Kämpfen gelang es den Gästen, das Blatt noch zu wenden. Der Jungspund Michael Portmann gewann einen intensiven Kampf gegen Yves Müllhaupt mit 5:0. Jonas Bossert, der 31-jährige Routinier überzeugte mit einem 13:0-Sieg gegen Pascal Strebel. Vor der letzten Begegnung stand es nur noch 14:13 für die Aargauer. Der mental starke Mansur Mavlaev gab gegen Joel Meier keinen Punkt ab und holte für das Team den Sieg. «Nach einem Fehlstart mussten wir bis zuletzt Sieg zittern. Nur dank einer hervorragenden Teamleistung schafften wir den Umschwung. Durch die ständige Umstellung von verletzten Athleten war die Equipe in letzter Zeit etwas verunsichert», resümierte Fredy Infanger, der Willisauer Sportchef.

Die Serie der Niederlagen geht für Hergiswil weiter. Trotz eines 8:8-Pausenstandes verloren die Napfringer im Zentralschweizer Derby gegen Schattorf am Schluss 12:23. Mit diesem Erfolg sicherten sich die Urner den Ligaerhalt. Die Luzerner müssen nach 2017 zum zweiten Mal ins Abstiegs-Playoff. (sige)

Swiss Premium League

9. Runde: Freiamt – Willisau 14:16. Hergiswil LU – Schattdorf 12:23. Einsiedeln – Kriessern 18:15. – Rangliste (alle 9 Begegnungen): 1. Willisau Lions 16. 2. Freiamt 14. 3. Einsiedeln 10. 4. Kriessern 8. 5. Schattdorf 6. 6. Hergiswil 0.

Freiamt – Willisau Lions 14:16
57 kg: Flurin Meier s. Mathias Martinetti 4:0. – 61 kg: Saya Brunner v. Timon Zeder 0:2. – 65 kg: Michael Bucher v. Roger Heiniger 1:2. – 70 kg: Randy Vock s. Lukas Bossert 3:0. – 75 kg: Pascal Strebel v. Jonas Bossert 0:3. Joel Meier v. Mansur Mavlaev 0:3. – 80 kg: Yves Müllhaupt v. Michael Portmann 0:3. – 86 kg: Marc Weber s. Gergely Gyurits 2:1. – 97 kg: Magomed Ayskhanov v. Stefan Reichmuth 1:2. – 130 kg: Roman Zurfluh s. Daniel Häfliger 3:0.

Hergiswil – Schattdorf 12:23
57 kg: David Aregger v. Lion Husmann 2:1. – 61 kg: Patrick Rölli v. Simon Gerig 1:3. – 65 kg: David Wisler v. Sven Gamma 1:2. – 70 kg: Martin Grüter s. Michael Epp 3:0. – 75 kg: Rasul Israpilov v. Nicolas Christen 1:3. Sven Bammert v. Benjamin Gander 0:4. – 80 kg: Marcel Kurmann v. Sven Epp 0:4. – 86 kg: Adrian Kronenberg v. Yannick Epp 0:4. – 97 kg: Simon Marti v. Michael Jauch 1:2. – 130 kg: Raphael Kaufmann s. Christoph Waser 3:0.

Aktuelle Nachrichten