Nach Sperren gegen Elvedi und Freuler: Nationaltrainer Petkovic nominiert drei Spieler nach

Pajtim Kasami, Michael Lang und Michel Aebischer stossen am Sonntag zur Schweizer Nati.

Etienne Wuillemin
Merken
Drucken
Teilen
Rückkehr in die Nati: Michael Lang.

Rückkehr in die Nati: Michael Lang.

Martin Meissner / AP

Nach dem 1:1 gegen Spanien muss Nationaltrainer Vladimir Petkovic einige personelle Probleme lösen. Sowohl Nico Elvedi (nach Platzverweis), wie auch Remo Freuler (nach gelber Karte) sind für das Spiel der Schweiz gegen die Ukraine gesperrt.

Darum hat sich Petkovic entschieden, drei Spieler nachzunominieren. Im Verlauf des Sonntagabends stossen Pajtim Kasami (FC Basel), Michel Aebischer (Young Boys) und Michael Lang (Mönchengladbach) zum Team. Dies nach Vorweisen eines negativen Covid-Tests.

Damit besteht das Schweizer Kader wieder aus 23 Akteuren.