Formel 1

Kein drittes Training in Spielberg

Das dritte Training für den Grand Prix der Steiermark fiel dem Regen zum Opfer

Das dritte Training für den Grand Prix der Steiermark fiel dem Regen zum Opfer

Der starke Regen beeinflusst wie befürchtet den Betrieb auf der Rennstrecke in Spielberg. Das dritte freie Training für den Grand Prix der Steiermark wird abgesagt.

Der Beginn der dritten Trainingseinheit war vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben. Weil der Niederschlag nicht nachliess, blieb nur die Absage.

Wie das Wetter den weiteren Verlauf des Programms beeinflusst, wird sich weisen. Der Start zum Qualifying ist um 15 Uhr vorgesehen. Sollte auch die Qualifikation am Samstag nicht gefahren werden können, werden gemäss Ross Brawn, dem Sportdirektor der Formel 1, zwei Szenarien in Betracht gezogen.

Fürs Erste würde versucht, das Qualifying am Sonntagmorgen nachzuholen. Sollten die äusseren Bedingungen dies nicht zulassen, wäre für das Erstellen der Startaufstellung das Klassement des zweiten Trainings vom Freitag relevant. Auf der Pole-Position würde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull stehen, neben ihm der Finne Valtteri Bottas im Mercedes.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1