Der bald 33-jährige Mittelfeldspieler besass beim Challenge-League-Klub zwar noch einen für die nächste Saison gültigen Vertrag, weil Trainer Ciriaco Sforza auf seiner Position aber mit jüngeren Spielern plant, entschied sich Lombardi zu diesem Schritt.

Lombardi spielte mit Ausnahme eines halbjährigen Abstechers in die Super League zu Lugano (6 Einsätze) in den letzten acht Saisons bei Wil. In 165 Pflichtspielen für die Ostschweizer erzielte der Zürcher 23 Treffer und gab 15 Torvorlagen.