Zürich - St. Gallen 1:1

Wenn Ashimeru nur getroffen hätte

Marco Schönbächler (links) gegen St. Gallens Torschützen Jérémy Guillemenot

Marco Schönbächler (links) gegen St. Gallens Torschützen Jérémy Guillemenot

St. Gallen hat am Schluss der Saison gleich viele Punkte wie der Dritte Lugano. Aber St. Gallen wird Sechster und damit nicht europäisch. Das 1:1 beim FCZ ist für die Ostschweizer ärgerlich.

Der FC St. Gallen hätte eine Saison mit viel Auf und Ab auf prächtige Weise und mit der direkten Qualifikation für die Europa League beenden können. Wegen einer deutlich schwächeren zweiten Hälfte mussten die Ostschweizer dem FC Zürich jedoch ein Unentschieden zugestehen. Kurz vor der Nachspielzeit vergab Majeed Ashimeru aus bester Position eine riesige Chance, indem er den Ball knapp am Pfosten vorbeizog.

Die Zürcher enttäuschten ihrerseits nicht und waren nach dem Ausgleichstor von Salim Khelifi kurz nach der Pause die meiste Zeit näher am Sieg als die St. Galler. Die Mannschaft von Ludovic Magnin trug mit einer Reihe guter Angriffe viel zum recht hohen Unterhaltungswert der Partie bei.

Zum ansehnlichen Match passte auch das schöne St. Galler Führungstor nach 16 Minuten. Der Genfer U21-Spieler Jérémy Guillemenot, einziger nomineller Stürmer der Ostschweizer, nahm eine Kreuzflanke des Abschied nehmenden Tranquillo Barnetta auf, zog in der Manier von Arjen Robben in die Mitte und traf mit einem Schlenzer via den entfernten Pfosten.

Erwähnt man Majeed Ashimerus Matchball kurz vor Schluss, muss man auch die riesige Chance von Marco Schönbächler ebenfalls in den letzten Minuten erwähnen. Sein Versuch wurde von einem St. Galler knapp neben den Pfosten gelenkt.

Zürich - St. Gallen 1:1 (0:1)

12'013 Zuschauer. - SR San. - Tore: 16. Guillemenot (Barnetta) 0:1. 50. Khelifi (Charabadse) 1:1.

Zürich: Brecher; Omeragic (74. Untersee), Nef (90. Pa Modou), Bangura, Charabadse; Domgjoni (80. Kololli), Sohm; Khelifi, Marchesano, Schönbächler; Odey.

St. Gallen: Stojanovic; Hefti, Nuhu, Vilotic, Wittwer; Quintilla (88. Itten); Sierro, Barnetta, Ashimeru, Quintilla, Sierro; Barnetta, Kutesa, Guillemenot (71. Rapp), Kutesa.

Bemerkungen: Sion ohne Winter, Hekuran Kryeziu, Aliu und Ceesay (alle verletzt). St. Gallen ohne Wiss und Lüchinger (beide verletzt). Verwarnungen: 48. Domgjoni (Foul), 63. Nuhu (Foul), 78. Odey (Foul). 81. Bangura (Foul).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1