Island

Trainer Hamrén tritt als Nationaltrainer Islands zurück

Islands Nationaltrainer Erik Hamrén hat sein Ziel nicht erreicht und zieht daraus die Konsequenzen

Islands Nationaltrainer Erik Hamrén hat sein Ziel nicht erreicht und zieht daraus die Konsequenzen

Der Schwede Erik Hamrén tritt nach der verpassten Qualifikation für die EM-Endrunde im kommenden Jahr als Trainer der isländischen Nationalmannschaft zurück.

Der 63-Jährige wird das Team nur noch in den beiden letzten Partien der Nations League am Sonntag gegen Dänemark und am Mittwoch gegen England führen.

Hamrén hatte das Amt vor zwei Jahren als Nachfolger von Heimir Hallgrimsson mit dem Ziel übernommen, die Isländer zum zweiten Mal nach 2016 an eine EM-Endrunde zu bringen. Danach sollte jemand anderer übernehmen. Nun misslang dieses Vorhaben, Island unterlag Ungarn im entscheidenden Barrage-Spiel 1:2, nachdem es bis zur 88. Minute 1:0 geführt hatte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1