Der Titelhalter Manchester United blamierte sich beim Zweitligisten Bristol City mit einem 1:2. Korey Smith erzielte den entscheidenden Treffer in der 93. Minute.

Gänzlich auf seine erste Garde verzichtete Trainer José Mourinho beim Abstecher nach Südengland nicht. Unter anderem standen beim letztjährigen Europa-League-Sieger Paul Pogba, Marcus Rashford und Zlatan Ibrahimovic in der Startformation. Für die letzte halbe Stunde griff zudem Romelu Lukaku ins Geschehen ein. Kurz zuvor hatte Ibrahimovic den 0:1-Rückstand ausgeglichen.