Die Sperre wegen Dopings wurde von der Rekurskommission der FIFA von einem auf ein halbes Jahr reduziert. Damit ist der ehemalige Bundesliga-Stürmer ab dem 4. Mai wieder spielberechtigt.

Der 33-Jährige, der derzeit für Flamengo Rio de Janeiro spielt, war nach dem WM-Qualifikationsspiel Perus gegen Argentinien am 5. Oktober in Buenos Aires positiv auf den Kokain-Metaboliten Benzoylecgonin getestet worden. An der WM, die am 14. Juni beginnt, spielt Peru in der Gruppe C gegen Frankreich, Dänemark und Australien.