Der Entscheid, den Klub auf den letzten Platz der Tabelle zu verbannen, begründete die Disziplinarkammer des Gerichts des italienischen Verbands FIGC mit "einer Reihe von Unregelmässigkeiten in der Verwaltung durch einige frühere Manager".

Der Klub will nun den Entscheid anfechten. U.S. Città di Palermo hatte sich am Samstag durch ein 2:2 gegen Cittadella den dritten Rang und damit eigentlich einen Platz in der Auf-/Abstiegs-Barrage gesichert.