England

Premier-League-Teams nehmen Trainingsbetrieb auf

Die Trophäe für den Gewinn der Premier League

Die Trophäe für den Gewinn der Premier League

Die Teams der englischen Premier League dürfen ab Dienstag wieder in Kleingruppen trainieren.

Die 20 Premier-League-Klubs einigten sich am Montag auf eine Wiederaufnahme des Trainingbetriebs in Kleingruppen bis zu fünf Personen. Hygiene- und Abstandsregeln müssen dabei eingehalten werden, Körperkontakt ist noch nicht erlaubt.

Die britische Regierung hatte vergangene Woche den Weg für eine Fortsetzung des Spielbetriebs freigemacht. Bedingung dafür sind strenge Sicherheitsvorkehrungen und dass die Zahl der Corona-Infizierten in England nicht wieder steigt.

Bisher galt ein Restart der Liga am 12. Juni als wahrscheinlich. Laut Medienberichten könnte sich dieser aber um eine weitere Woche verzögern.

Spanien: Training in Zehner-Gruppen

Die Fussballer in Spanien dürfen seit Montag derweil in Gruppen von bis zu zehn Spielern trainieren. Diese Regelung war erst am Samstag von der Regierung für alle Vereine erstellt worden, unabhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie in der jeweiligen Region. In Madrid oder Barcelona gelten - im Gegensatz zu anderen Regionen - weiter strenge Beschränkungen des öffentlichen Lebens.

Der Neustart der 1. und 2. Liga soll nach den Plänen der La Liga am 12. Juni erfolgen. Dieser Termin ist allerdings von den zuständigen Behörden noch nicht endgültig abgesegnet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1