Challenge League

Ivorer Cissé neuer Sportdirektor in Lausanne

Der neue Sportdirektor Souleymane Cissé will dafür sorgen, dass die Spieler von Lausanne-Sport auch in Zukunft jubeln können

Der neue Sportdirektor Souleymane Cissé will dafür sorgen, dass die Spieler von Lausanne-Sport auch in Zukunft jubeln können

Lausanne-Sport hat einen neuen Sportdirektor. Der Ivorer Souleymane Cissé (42) tritt beim designierten Super-League-Aufsteiger die Nachfolge des Anfang Juni freigestellten Pablo Iglesias an.

Zuletzt hatte Cissé die gleiche Position beim Ligue-1-Verein Bordeaux inne gehabt. In Frankreich machte sich der frühere Mittelfeldspieler, der Ende der Neunzigerjahre auch für Etoile Carouge tätig war, vorab im Bereich der Nachwuchsförderung einen Namen. Als Juniorentrainer der AS Monaco trug er seinen Teil zum Aufstieg von Kylian Mbappé bei.

Grosse Spuren hat Cissé auch in seinem Heimatland hinterlassen. In der Elfenbeinküste gründete er eine Fussball-Akademie, aus der inzwischen ein Verein, der RC Abidjan, entstanden ist.

Seinem neuen Arbeitgeber steht Cissé ab sofort zur Verfügung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1