Euro 2016
In Frankreich wurden acht Schweizer Fans verhaftet

Es sei gesagt: Die Schweizer Fans an der Fussball-Europameisterschaft in Frankreich verhalten sich bislang vorbildlich. Dieses Zeugnis stellt ihnen die Schweizer Bundespolizei aus. Trotzdem wurden acht von ihnen verhaftet.

Drucken
Teilen
Schweizer Fans vor dem zweiten EM-Gruppenspiel gegen Rumänien: Die allermeisten sind vorbildliche Spielbesucher - doch acht wurden in Frankreich verhaftet.

Schweizer Fans vor dem zweiten EM-Gruppenspiel gegen Rumänien: Die allermeisten sind vorbildliche Spielbesucher - doch acht wurden in Frankreich verhaftet.

Keystone

Zehn- bis Dreizehntausend Schweizer Fussballfans befinden sich jeweils in französischen Stadien, wenn die Nationalmannschaft aufläuft. Es ist jeweils ein Fest in rot-weiss.

Dennoch wurden acht Schweizer verhaftet, wie David Lerch gegenüber SRF erklärt. Lerch ist Fanspezialist bei der Schweizer Bundespolizei und an der Euro im Einsatz. Insgesamt stellt die Schweiz den Franzosen sechs Polizisten zur Verfügung, um die Fanszene zu beobachten und sich ein Lagebild zu verschaffen.

Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
12 Bilder
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.
Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.

Friedliche Schweizer Fans unterstützen ihre Nationalmannschaft in Frankreich.

Keystone

Lerch stellt den Schweizer Fans ein gutes Zeugnis aus. Sie hätten sich bei den ersten drei Spielen in Lens, Paris und Lille vorbildlich verhalten. Das nächste Spiel, der Achtelfinal, findet am kommenden Samstag, 15 Uhr statt. Der Gegner wird am Dienstagabend ermittelt. Es handelt sich um Deutschland, Polen oder Nordirland. (jk)

Aktuelle Nachrichten