Eto'o hatte in der letzten Saison bei Chelsea gespielt und in 35 Spielen zwölf Tore geschossen.

Als Captain der Nationalmannschaft von Kamerun ist Samuel Eto'o laut dem nationalen Sportministerium abgesetzt und durch Stéphane Mbia ersetzt worden. Der 33-jährige Eto'o figurierte zuletzt nicht im Aufgebot von Nationaltrainer Volker Finke für die im September beginnende Afrika-Cup-Qualifikation. An der WM in Brasilien kam Eto'o nur im ersten Vorrundenspiel gegen Mexiko (0:1) zum Einsatz. Kamerun schied mit drei Niederlagen in der Gruppenphase aus.