Der palästinensische Internationale ist im Oberwallis aufgewachsen und spielte vor fünf Jahren bereits einmal eine Saison in der Thuner U21-Mannschaft. 2017 wechselte er zum SC Kriens, wo er in der laufenden Meisterschaft in 35 Pflichtspielen 15 Tore erzielte und sieben vorbereitete.

Bei Thun soll Chihadeh, der einen Dreijahres-Vertrag unterschrieb, in erster Linie den Abgang von Marvin Spielmann kompensieren, der zu Meister YB wechseln wird.