Einzelkritik
Cabral top, Campo flop: Die Noten zum 2:1-Sieg gegen Xamax

Der FC Basel gewinnt mit 2:1 gegen Xamax Neuchatel. Doch nicht alle Leistungen an diesem warmen Abend waren genügend. Während vor allem die Torschützen beim FCB glänzen, fallen andere deutlich ab.

Jakob Weber
Drucken
Teilen
Arthur Cabral (rechts) freut sich mit Samuele Campo über das 2:1

Arthur Cabral (rechts) freut sich mit Samuele Campo über das 2:1

KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Jonas Omlin: Note 4 Muss heute ausnahmsweise keine gegnerischen Grosschancen vereiteln und kann sich für einmal nicht auszeichnen.
15 Bilder
Silvan Widmer: Note 5 Legt das 2:1 mustergültig vor und ist auch sonst ein Vorbild in Sachen Wille und Kampfgeist.
Eray Cömert: Note 4 Ist bemüht, den Ball schneller ab zu spielen. Zu Beginn gelingt ihm das. Später nicht mehr ganz so.
Omar Alderete: Note 4 Führt ein hitziges Privatduell mit Nuzzolo mit vielen Provokationen und Fouls. Doch am Ende siegt Alderete, Nuzzolo schiesst nur ein Offsidetor.
Blas Riveros: Note 2,5 Defensiv jederzeit ein Sicherheitsrisiko, offensiv jederzeit harmlos. Warum er immer wieder spielt, ist ein grosses Rätsel.
Taulant Xhaka: Note 4,5 In seinem Rücken gibt es wie schon gegen Luzern immer wieder Räume. Der Abstand zwischen Verteidigung und Mittelfeld ist oft zu gross.
Samuele Campo: Note 2,5 Sein schwerfälliges Zweikampfverhalten und seine mangelhafte Rückwärtsbewegung sind auf der Acht noch offensichtlicher als auf der Zehn.
Valentin Stocker: Note 5,5 Starkes Comeback des Captains. Ist oft nur mit Fouls zu stoppen und trifft sehenswert ins Lattenkreuz zum 1:1. Wichtig.
Fabian Frei: Note 4,5 Sieht oft behäbig aus, weil er steht und sich nicht frei läuft. Doch wenn er das dann mal macht, wird es meist gefährlich.
Raoul Petretta: Note 3,5 Ist auf der Aussenverteidigerposition deutlich besser aufgehoben. Vorne zu ungefährlich.
Kemal Ademi: Note 4 Bekommt gegen seine alten Kollegen die Chance von Beginn an. Nutzen kann er sie nicht wirklich. Vor allem das mit der Ballbehauptung kann Cabral besser.
Arthur Cabral: Note 5,5 Überlebenswichtig. Schiesst sein viertes Tor nach dem Restart und wird zum Matchwinner. Wo wäre der FCB nur ohne ihn?
Afimico Pululu: Note 3,5 Auch als Einwechselspieler kann er den Unterschied auf dem Flügel nicht ausmachen.
Jasper van der Werff: keine Note Kommt in der 80. für Xhaka und macht in der Folge viele Bälle fest. Vor allem die hohen. Stark aber zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.
Eric Ramires: keine Note Darf auch mal wieder kurz ran. Schön, aber auch sein Einsatz ist zu kurz für eine Bewertung.

Jonas Omlin: Note 4 Muss heute ausnahmsweise keine gegnerischen Grosschancen vereiteln und kann sich für einmal nicht auszeichnen.

FC Basel