Eishockey NLA/NLB
Endlich gibts kein Penaltyschiessen mehr in den Playoffs

In der NLA und NLB wird ab der nächster Saison in den Playoffs der Sieger nicht mehr im Penaltyschiessen ermittelt, sondern im «Sudden Death».

Marcel Kuchta
Merken
Drucken
Teilen
Dieses Szenario wird es ab der Saison 2017/18 in den Playoffs nicht mehr geben: Das Penaltyschiessen wird abgeschafft.

Dieses Szenario wird es ab der Saison 2017/18 in den Playoffs nicht mehr geben: Das Penaltyschiessen wird abgeschafft.

Keystone

An der Nationalliga-Versammlung in Ittigen wurde ein bemerkenswerter Entscheid gefällt. Ab der Saison 2017/2018 werden die Playoffspiele der NLA und der NLB nicht mehr durch ein Penaltyschiessen, sondern zwingend durch den «Sudden Death». Das heisst, es wird so lange gespielt, bis ein Tor fällt.

Was im Extremfall bedeuten kann, dass Spiele bis weit in die Nacht hinein dauern. Das NHL-Playoffspiel zwischen den Detroit Red Wings und den Montreal Maroons vom 24. März 1936 ist seit über 70 Jahren das längste Spiel der Eishockey-Geschichte. Der entscheidende Treffer fiel erst in der sechsten Verlängerung nach einer Gesamtspielzeit von fast sechs Stunden. Inklusive Pause dauerte der ganze Match also über acht (!) Stunden.

Eine Auflistung der fünf längsten NHL-Overtimes inklusive der längsten Verlängerung in Europa:

  • Montreal vs. Detroit 0:1 – Jahr: 1936 – Dauer der Overtime: 116:30 Minuten – Siegtorschütze: Mud Brunetea.
  • Toronto vs. Boston 1:0 – Jahr: 1933 – Dauer der Overtime: 104:46 Minuten – Siegtorschütze: Ken Doraty.
  • Pittsburgh vs. Philadelphia 1:2 – Jahr: 2000 – Dauer der Overtime: 92:01 Minuten – Siegtorschütze: Keith Primeau.

In Europa steht der Rekord bei 108:16 gespielten Overtime-Minuten. Dieses Spektakel bekamen die Fans am 22. März 2008 in der DEL-Partie zwischen den Kölner Haien und den Adler Mannheim geboten. Der entscheidende Treffer gelang dem Kölner Philip Gogulla in der sechsten Verlängerung.

Das Siegtor im europäischen Rekordspiel...

... und der Jubel der Fans nach dem längsten Eishockeyspiel Europas.

Der Siegtorschütze Philip Gogulla, hier im Duell mit dem Schweizer Tim Ramholt am Vier-Nationen-Cup 2012.

Der Siegtorschütze Philip Gogulla, hier im Duell mit dem Schweizer Tim Ramholt am Vier-Nationen-Cup 2012.

Keystone