Ehlers übernahm im Emmental Anfang Oktober 2016. Damals lagen die Tigers in der National League am Tabellenende. Der 52-jährige Däne führte sie in der Folge über die Abstiegsrunde und ohne Playout-Zusatzschlaufe zum Klassenerhalt.

In der aktuellen Saison befinden sich die SCL Tigers auf gutem Weg, sich erst zum zweiten Mal in der Klubgeschichte für die Playoffs zu qualifizieren. Nach 19 von 50 Spielen der Qualifikations liegt Ehlers Equipe mit 33 Punkten an sechster Stelle.

Vor den Tigers war Ehlers bei Biel (2007 bis 2009), Langenthal (2009 bis 2013) und Lausanne (2013 bis 2016) tätig. Seit diesem Sommer ist der Vater von NHL-Profi Nikolaj Ehlers zudem im Nebenamt Cheftrainer der dänischen Nationalmannschaft.