EHC-Olten-Trainer

Fredrik Söderströms flammender Appell

Olten-Trainer Fredrik Söderström

Olten-Trainer Fredrik Söderström

EHCO-Trainer Fredrik Söderström hat auf seiner Facebook-Seite eine flammenden Appell an die Öffentlichkeit gerichtet. Man solle einander in dieser schwierigen Zeit vertrauen und nicht alles hinterfragen und kritisieren. Gerade Menschen, die im Sport tätig sind, könnten ihre Qualitäten jetzt zur Geltung bringen.

Facebook-Post Söderström

Die Deutsche Übersetzung:

"Wir, die wir in der Welt des Sports leben, hören manchmal, dass wir nicht so wichtig sind. Das mag sein - keiner von uns ignoriert die Tatsache, dass das Leben größer ist. Wir erkennen aber auch, dass Sport eine enorme Bedeutung hat. Es gibt unendlich viele Menschen, die mindestens mit einem Bein in dieser Welt stehen. Auf unterschiedliche Weise ist der Sport ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Hoffen, Glauben, Kämpfen und Versuchen sind schliesslich Qualitäten, die einen auch in der realen Welt vorwärts bringen. 

Ich lese und höre von zu vielen Menschen, die in dieser Situation spotten und kritisieren, oder einfach nur generell jammern. Lass es sein! Es macht selten etwas besser.  Es herrscht eine unvernünftige Panik, ein Stress, der das Urteilsvermögen der Menschen beeinträchtigt. Es ist traurig zu sehen. Hinterfragen ist gesund, aber die Absicht sollte sein, zu stärken und nicht zu spalten, zu versuchen zu verstehen und nicht missverstehen zu wollen. Aber ich würde mir wünschen, dass mehr Leute anhalten und darüber nachdenken. Trage nicht zu erhöhtem Misstrauen bei, erschrecke deine Umgebung nicht, verbreite keine Fehlinformationen. Das Letzte, was wir jetzt brauchen, sind mehr Probleme und tiefere Sorgen.

Es ist möglich, dass du weiser bist als ich, aber wenn es um den Virus und seine medizinischen Folgen geht, bin ich bei weitem nicht kompetent genug, die getroffenen Entscheidungen zu hinterfragen. Ich beneide auch nicht Menschen, die unter riesigem Druck versuchen, das Gleichgewicht herzustellen und zu entscheidenden Schlussfolgerungen kommen sollten. Aber ich will dir vertrauen, du hast meinen vollen Respekt und meinen Glauben.

Ich sehe das so, jetzt können wir, die mit der erstaunlichen Welt des Sports leben, einen Unterschied machen. Hier können wir die Macht, Demut und Entschlossenheit demonstrieren, die wir wissen, dass sie einen großen Einfluss auf Erfolg hat. Hier sollten wir die Wichtigkeit der Moral zeigen, füreinander einzustehen, wenn sie am dringendsten gebraucht werden. Viele meiner Freunde und Bekannte haben diese Fähigkeit, verbreitet es. Wir müssen die Welt wieder in Ordnung bringen, hier und jetzt, so gut wie möglich. 

Es ist schmerzhaft, über alle Menschen zu lesen, die jenseits des Körperlichen, brutal betroffen sind. Geschäfte und Restaurants, Firmen und Sportvereine, Organisationen und Verbände, und nicht zuletzt alle Einzelpersonen, deren Leben komplett zerstört ist. Aber das Leben geht tatsächlich weiter, und wir müssen es weiter vorantreiben. Da können wir alle helfen. Natürlich sollten wir den Unterschied zwischen Sport und dem Ernst des Lebens verstehen. Aber hier kommen unsere Erfahrungen ins Spiel. Wir, die wir das wunderbare und schöne Leben des Sports lieben. Wir wissen, was es braucht, wie wichtig es ist, das Publikum auf unsere Seite zu ziehen. Wir wissen, wie es ist, am Boden zu liegen, hinterfragt werden - das gehört zu unserem Alltag. 

So seltsam es klingt, wir fangen damit an. Es mag nicht etwas sein, was wir bevorzugen, aber es ist oft der Anfang der Wende. Wir wissen: aufgeben hilft nicht, liegenbleiben ist keine Option. Jetzt beginnt die Herausforderung und es ist durchaus möglich, sich einzubringen und erfolgreich zu sein. Ich verstehe sehr gut, dass, so wie wir denken, nicht alle Probleme der Welt gelöst werden. Aber es ist ein ausgezeichneter Anfang und glaubt mir, es hilft. Ein guter Start in eine harte Herausforderung, aber natürlich wird alles gut. 

Das Leben weiter leben, auf weise Menschen hören, die Risiken verstehen, den Ernst erkennen, aber das Beste aus der Situation machen. Vergiss nicht, dass du, ich und alle anderen tatsächlich einen Unterschied im Kleinen und im Grossen machen können. Ich kann es kaum erwarten, positive Nachrichten wiederzuhören, glückliche Menschen kennenzulernen, Menschen zu treffen, die an die Zukunft glauben. Bald sind wir da, ich freu mich drauf!"

Meistgesehen

Artboard 1