Die St. Galler verdankten die drei Punkte einem starken Powerplay, erzielten sie doch gleich vier Treffer in Überzahl. Dion Knelsen zeichnete sich bei den Lakers als dreifacher Torschütze aus. Das entscheidende 3:2 schoss Corsin Casutt in der 39. Minute bei numerischem Gleichstand.

Resultat und Rangliste:

EVZ Academy - Rapperswil-Jona Lakers 2:5 (1:1, 1:2, 0:2)

Rangliste: 1. La Chaux-de-Fonds 2/6 (13:6). 2. Winterthur 2/6 (7:4). 3. Rapperswil-Jona Lakers 3/6 (10:6). 4. Olten 1/3 (3:1). 5. Langenthal 2/3 (7:5). 6. GCK Lions 2/3 (5:4). 7. Ajoie 3/3 (11:16). 8. Biasca Ticino Rockets 1/0 (1:3). 9. Thurgau 1/0 (0:3). 10. Visp 1/0 (2:6). 11. EVZ Academy 2/0 (5:10).

Die Spiele vom Samstag: GCK Lions - EVZ Academy (17.00 Uhr). Winterthur - Thurgau (17.30). Visp - Olten (17.45).