Europa League
Campo überragt in starkem Kollektiv: Das sind die FCB-Noten zum Sieg gegen Frankfurt

Der FC Basel zeigt im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt einen sensationellen Auftritt und gewinnt mit 3:0. Wenig überraschend erhalten die Basler sehr gute Noten.

Céline Feller
Drucken
Teilen
Samuele Campo überzeugt mit einem Traumtor und einem Assist.

Samuele Campo überzeugt mit einem Traumtor und einem Assist.

Freshfocus
Jonas Omlin: Note 5,5 Dass er gegen Frankfurt verhältnismässig wenig zu tun haben würde, hätte er wohl nicht gedacht. Hat aber doch noch Möglichkeiten, zu hexen - und auch noch das zweite Tor einzuleiten.
14 Bilder
Silvan Widmer: Note 5,5 Von Anfang bis Schluss eine bärenstarke Leistung. Immer zur Stelle, bissig, gedankenschnell.
Eray Cömert: Note 5,5 Wären Scouts zugegen gewesen, sie hätten sich seinen Namen mit Sicherheit notiert. Faszinierend, wie abgebrüht er spielt.
Omar Alderete: Note 5 Auch er zeigt eine gute Leistung, ist aber nicht ganz so auffällig wie Nebenmann Cömert.
Blas Riveros: Note 4,5 Nach der Spielpause braucht er Zeit, bis er wieder im Saft ist und die Fehler abstellt. Wird besser, fällt dennoch etwas ab.
Taulant Xhaka: Note 5 Gegen ein Bundesliga-Team das Mittelfeld im Griff zu haben, muss man erst mal hinkriegen. Ihm gelingt das gestern Abend.
Fabian Frei: Note 5,5 Den Assist zu seinem Tor gibt zwar Bua, aber Frei leitet das Ding so stark ein und schliesst so gekonnt ab, dass man ihm dafür eigentlich zwei Skorerpunkte geben müsste. Erneut stark auf europäischem Parkett.
Valentin Stocker: Note 5 Ein Vorbild puncto Einsatz und Leidenschaft. Muss viel einstecken, kämpft aber immer weiter.
Samuele Campo: Note 6 Vor leeren Rängen ist der Druck klein genug, damit er gross aufspielen kann. Sein Tor ist so schön, dass man es in Endlosschlaufe ansehen will. Verdient sich alleine so die Bestnote, liefert aber auch den Assist zum 2:0.
Raoul Petretta: Note 4,5 Ganz so gross aufspielen wie in Nikosia kann er dieses Mal nicht als Flügelspieler. Macht es dennoch gut, aber nicht ganz so stark wie der Rest des Teams.
Arthur Cabral: Note 5 Vielleicht reibt er sich etwas zu sehr am Duell mit Hinteregger auf. Er läuft immens viel, ihm will aber kein Tor gelingen.
Kevin Bua: Note 5,5 Ersetzt Petretta in der 68. Minute. Erzielt nach nur fünf Minuten auf dem Platz das 2:0 und assistiert auch noch beim 3:0. Eindrucksvolles Comeback.
Jasper van der Werff: Note - Kommt in der 78. Minute für Campo. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung
Edon Zhegrova: Note - Ersetzt Stocker in der 92. Minute. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung

Jonas Omlin: Note 5,5 Dass er gegen Frankfurt verhältnismässig wenig zu tun haben würde, hätte er wohl nicht gedacht. Hat aber doch noch Möglichkeiten, zu hexen - und auch noch das zweite Tor einzuleiten.

FC Basel

Aktuelle Nachrichten