Nacht-OL in Seengen
Starker Finish: Matthias Merz und Ines Brodmann gewinnen Argus-Nachtstaffel

Nachdem sich das Duo Merz und Brodmann bei der Argus-Nachtstaffel in Seengen in der Startphase einen Rückstand eingehandelt hatte, rollten die beiden erfahrenen OL-Läufer das Feld von hinten auf und holten sich den Sieg.

Wolfgang Rytz
Drucken
Teilen
Das siegreiche Aarauer Team mit Matthias Merz, Mathias Birrer und Ines Brodmann (von links)

Das siegreiche Aarauer Team mit Matthias Merz, Mathias Birrer und Ines Brodmann (von links)

Argus

Erneut siegte der ehemalige OL-Weltmeister Matthias Merz an der Argus-Nachtstaffel. Zusammen mit seiner Partnerin Ines Brodmann rollte er das Feld im Rietenberg ob Seengen von hinten auf.

Dank zahlreichen Teams der Nachwuchskader Nordwestschweiz und Zürich/Schaffhausen schnellte die Teilnehmerzahl auf 133 Läuferinnen und Läufer. Bei kühlen, aber doch idealen Bedingungen stellten sich 31 Team zum Massenstart auf. Dabei legten die Jungen los wie die Feuerwehr und enteilten den Favoriten. Mit Bestzeit auf dem zweiten und dritten Abschnittt wendeten die ehemaligen Brodmann und Merz das Blatt.

Laufleiter Thomas Schulthess freute sich über einen reibungslosen Wettkampf, der vielen Teilnehmern als optimale Vorbereitung für die Schweizer Nachtmeisterschaft am 21. März in Aarau diente.

Seengen. Argus-Nachtstaffel (Rietenberg/31 Teams): 1. Restposten Aarau 1:46:31. 2. Nachwuchskader ZH/SH 1:52:51. 3. Nachwuchskader Nordwestschweiz 1:52:54. Ferner: 10. Cordoba Baden 2:00:36. 17. OLG Suhr I 2:08:36. 22. OLG Suhr II 2:18:21. 23. OLK Argus Seon 2:20:41. 24. OLG Rymenzburg Reinach 2:23:10. – Offen lang (20 Teilnehmer): 1. Markus Gerber (Schinznach Dorf) 46:19. 2. Kurt Schmid (Aarau) 46:34. 3. Koni Wildi (Unterentfelden) 48:39. – Offen kurz (19): 1. Angela Schwab (Olten) 37:20. 2. Eveline Husner (Staffelbach) 39:12.

Aktuelle Nachrichten