In Gränichen aufgewachsen, durchlief Schneuwly zuerst die Hockeyausbildung im Nachwuchs der Argovia Stars. Danach spielte er in der Organisation des EV Zug und kam dabei zu einigen Einsätzen in der damaligen NLA. Via Langnau führte sein Weg dann nach Olten, wo er beim EHCO fünf Spielzeiten, teilweise auch noch als Captain, verbrachte.

Aufgrund seiner Hüft-Operation, der er sich im vergangenen Sommer unterzog, hat sich Schneuwly entschlossen, bereits im noch jungen Alter seine Karriere zu beenden. Beim SC Altstadt wird er auf einige seiner alten Weggefährten aus EHCO-Zeiten treffen: Cyril Aeschlimann, Remo Meister, Martin Wüthrich und Romano Pargätzi.