Schwingen

Arnold Forrer startet am Nordwestschweizerischen Schwingfest 2014

Der Toggenburger Arnold Forrer feiert seinen Sieg.

Der Toggenburger Arnold Forrer feiert seinen Sieg.

Die Orgnisatoren des NWS 2014 können einen ersten Erfolg verbuchen: Mit Arnold Forrer hat ein Schwingerkönig seine Teilnahme am Schwingfest vom August in Zuchwil bekannt gegeben. Sempach startet derweil in Unterkulm.

Es ist eine erfreuliche Medlung, die die Organisatoren des Nordwestschweizerischen Schwingfests in den letzten Tagen via Facebook erreichte: Arnold Forrer wird am 3. August in Zuchwil im Sägemehl stehen.

«Das Organisationskomitee freut sich ganz besonders, dass auf der Agenda des Schwingerkönigs von 2001 auch das diesjährige NWS vom 3. August figuriert», teilt NWS-Pressechef Walter Ryser in einem Communiqué mit.

Mit dem 36-jährigen Forrer habe das Schwingfest sein erstes Zugpferd erhalten. Forrer hat in seiner langen Karriere bislang weit über 100 Kränze gewonnen und wird auch in Zuchwil zu den Kranz- und Sieganwärtern zählen.

Matthias Sempach in Unterkulm

Auch Matthias Sempach, Schwingerkönig von Burgdorf 2013, hat seine Saisonplanung bekannt gegeben: Zwar figuriert das NWS 2014 nicht in seinem Programm, dafür aber das Aargauer Kantonale. Damit kann sich das Organisationskomitee in Unterkulm an seinem Schwingfest vom 15. Juni auf königliche Aufwartung freuen.

Meistgesehen

Artboard 1