Das waren die "Stängeli" des EHC Olten in den letzten zehn Jahren:

1. November 2009: EHCO - Ajoie 10:3 (4:0, 4:2, 2:1)

Vor 3046 Zuschauern waren Brentt Kelly (4 Tore) und Jeff Campbell (1 Tor/4 Assists) die Hauptdarsteller. Nach jener Saison wechselten die Beiden im wohl berühmtesten Transfer der EHCO-Vereinsgeschichte zum SC Langenthal, wo sie noch heute engagiert sind. Vom aktuellen Oltner Kader war damals bereits Diego Schwarzenbach dabei und glänzte mit zwei Toren und einem Assist ebenfalls.

28. Oktober 2012: EHCO - Martigny 10:3 (3:1, 1:0, 6:2)

Vor 3756 Zuschauern buchte Schwarzenbach 2 Assists.

7. Dezember 2012: EHCO - Sierre 13:0 (6:0, 6:0, 1:0)

Vor 2507 Zuschauern feierten die Oltner den höchsten Sieg der letzten Jahre. Kurz nach Spielhälfte stand es bereits 10:0. Schwarzenbachs Bilanz: 1 Tor, 1 Assist.

8. Februar 2013: EHCO - Sierre 13:2

2531 Zuschauer sahen einen weiteren Kantersieg gegen die Unterwalliser. Nach 123 Sekunden stand es 3:0 für Olten. Schwarzenbachs Bilanz: 1 Tor, 3 Assists.

9. Januar 2014: EHCO - Langenthal 11:2 (2:1, 5:1, 4:0)

4355 Zuschauer erlebten ein rauschendes Fest im Kleinholz. Langenthal ging sogar in Führung, danach aber völlig unter. Diego Schwarzenbach steuerte zwei Tore bei.

EHCO - SCL 11:2

7. Februar 2016: EHCO - Winterthur 10:1

3023 Zuschauer sahen im drittletzten Qualispiel einen klaren EHCO-Sieg. Kurios: Winterthur war nach 23 Sekunden sogar in Führung gegangen. Cédric Schneuwly glänzte mit einem Hattrick.

3. Februar 2017: EHCO - La Chaux-de-Fonds 10:1 (3:1, 3:0, 4:0)

4086 Zuschauer staunten, wie der EHCO nach dem Trainerwechsel von Maurizio Mansi zu Bengt-Ake Gustafsson den Gegner förmlich überfuhr. Wie schon beim 11:0 gegen die GCK Lions am letzten Dienstag gehörten Martin Ulmer und Ueli Huber zu den Torschützen.

Elf Tore auswärts letztmals 2002

Das letzte mal elf Tore in einem Auswärtsspiel gelangen dem EHCO am 2. November 2002 beim 11:6-Sieg in...Langenthal.