Seewen
Sportwagen rast doppelt so schnell als erlaubt durch die 50-er Zone

Ein Auto war am Mittwochnachmittag auf der Grellingerstrasse in Seewen mit massiv übersetzter Geschwindigkeit unterwegs. Er konnte später von einer Polizeipatrouille angehalten werden. Der junge Fahrer musste den Führerausweis abgeben.

Merken
Drucken
Teilen
Der Raser war mit 111 km/h unterwegs. (Symbolbild)

Der Raser war mit 111 km/h unterwegs. (Symbolbild)

Keystone

Besonders eilig hatte es ein 26-Jähriger am Mittwochnachmittag mit seinem Sportwagen auf der Grellingerstrasse in Seewen SO. Er donnerte mit 111 Stundenkilometer durch einen Bereich, wo eigentlich nur 50 Stundenkilometer erlaubt sind.

Die Polizisten, die den Radar bedienten, informierten eine Polizeipatrouille. Diese konnten den Schnellfahrer kurze Zeit später anhalten. Der 26-Jährige musste den Führerausweis abgeben. (sda)