Militär

Scharfschützen und Panzer sorgen in Bellach für Aufsehen

Heute Mittwoch absolvierte die RS-Formation der Militärpolizei auf dem Areal der Agathon AG in Bellach eine Übung. Dabei wurde schweres Geschütz aufgefahren. Im Einsatz standen «Eagle»-Panzer und Militärpolizeiwagen.

Auf dem Dach der Agathon AG in Bellach stehen zwei bewaffnete Männer, schauen mit strengem Blick übers Gelände. Es ist etwa 11.45 Uhr, alles ist ruhig. Dann fährt aus Richtung Selzach ein Konvoi mit Panzer-Fahrzeugen und Militärpolizeiautos vor.

Der Kreisel an der Bielstrasse wird bei der Anfahrt durch Militärpolizisten (MP) gesperrt, ebenso alle Zu- und Wegfahrten in die Agathon AG. Plötzlich geht es schnell. Die MP-Grenadiere fahren vor den Eingang der Produktionsfirma und springen aus dem Auto. Sechs Uniformierte marschieren zum Eingang und holen unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen eine Person aus dem Firmengebäude.

MP-Grenadier Übung in Bellach

MP-Grenadier Übung in Bellach

Nur ein kurzer Auftritt

Gut abgeschirmt und geschützt bringen die bewaffneten und mit Schutzwesten bekleideten Militärpolizisten den Mann ins Auto. Nur wenige Minuten dauert der ganze Auftritt und schon verschwindet der Konvoi in Richtung Solothurn und anschliessend auf die Autobahn. Ziel: Welschenrohr.

Sinn und Zweck der Übung war die Ausbildung der Militärpolizei-Grenadiere im Personenschutz.

Meistgesehen

Artboard 1