Bättwil/Witterswil
Anwohner alarmiert Polizei: Zwei mutmassliche Diebe im Schwarzbubenland geschnappt

Am frühen Samstagmorgen konnten im Schwarzbubenland zwei mutmassliche Diebe angehalten werden. Die beiden 16-Jährigen sollen aus parkierten Autos gestohlen haben.

Drucken
Teilen
Ein VW steht unter einem Dach (Symbolbild).

Ein VW steht unter einem Dach (Symbolbild).

NCH

Am Samstagmorgen noch vor sechs Uhr beobachtete ein Anwohner in Bättwil in seinem Autounterstand zwei verdächtige Männer. Der Anwohner rief die Polizei, worauf mehrere Patrouillen ausrückten. Eine Patrouille der Kantonspolizei Basel-Landschaft traf als erste vor Ort ein. Sie konnten einen der Männer sogleich anhalten.

Dem zweiten Mann gelang mit einem zuvor gestohlenem Fahrrad vorerst die Flucht. Kurz darauf konnte der zweite Verdächtige allerdings durch eine Patrouille der Eidgenössischen Zollverwaltung angehalten werden.

Diebstähle in Bättwil und Witterswil

Bei den beiden Tatverdächtigen handelt es sich um zwei 16 Jahre alte Männer, einer aus Tunesien und der andere aus Algerien stammend. Sie wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Die Verhafteten werden verdächtigt, in der nacht auf Samstag in Bättwil und Witterswil mehrere Diebstähle begangen zu haben, unter anderem aus parkierten Autos. (kps)

Aktuelle Nachrichten