Oensingen
Auto kracht nach Selbstunfall in Felsschutzzaun: Lenker und Beifahrer leicht verletzt

Auf der Solothurnerstrasse zwischen Balsthal und Oensingen kollidierte in der Nacht auf Sonntag ein Auto mit einem Felsschutzzaun. Der Lenker sowie dessen Beifahrer wurden dabei leicht verletzt.

Drucken
Das Auto erlitt Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Das Auto erlitt Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Kapo SO

Am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 4 Uhr, war ein Automobilist auf der Solothurnerstrasse von Balsthal herkommend in Richtung Oensingen unterwegs. Aus noch zu klärenden Gründen verlor er die Herrschaft über sein Auto und geriet auf die Gegenfahrbahn.

In der Folge kollidierte das Fahrzeug mit einem Felsschutzzaun und kam schliesslich auf der Strassenmitte zum Stillstand. Der Lenker sowie dessen beide Beifahrer wurden teils leicht verletzt und zur Kontrolle durch den Sanitätsdienst in ein Spital gebracht. Das Auto erlitt Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Aufgrund der Bergung des Fahrzeugs und der Reinigung der Fahrbahn musste die Solothurnerstrasse im Bereich des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt werden. Zum Einrichten einer örtlichen Umleitung standen Angehörige der Feuerwehr Oensingen im Einsatz.

Der Lenker sowie dessen beide Beifahrer wurden teils leicht verletzt und zur Kontrolle durch den Sanitätsdienst in ein Spital gebracht.

Der Lenker sowie dessen beide Beifahrer wurden teils leicht verletzt und zur Kontrolle durch den Sanitätsdienst in ein Spital gebracht.

Kapo SO