Laupersdorf
Neuer Gemeinderat nimmt Arbeit auf

Der neue Gemeinderat von Laupersdorf wurde vom Gemeindepräsidenten Edgar Kupper vereidigt. Dieter Bruttel wurde einstimmig zum Gemeindevizepräsidenten gewählt.

Rudolf Schnyder
Drucken
Teilen

Bruno Kissling

Der Gemeinderat traf sich in neuer Besetzung zur ersten Sitzung der neuen Legislaturperiode 2017–2021. Mit der Abnahme des Gelübdes nahm der Gemeindepräsident Edgar Kupper die Vereidigung der Ratsmitglieder vor. Danach orientierte er sie über die Amtspflichten und Verwaltungsaufgaben.

Dieter Bruttel (FDP) wurde einstimmig zum Vize-Präsidenten des Gemeinderates gewählt. Der Rat validierte die Wahl des Gemeindepräsidenten Edgar Kupper vom 2. Juli 2017. Als Fraktionschefs wurden Adrian Schaad (CVP), Dieter Bruttel (FDP) und Beat Künzli (SVP) bestimmt. Sie bilden zusammen mit dem Gemeindepräsidenten auch den Ausschuss des Gemeinderates.

Der Gemeinderat einigte sich auf eine neue Sitzordnung im Sitzungsraum. Die Tische stehen nun näher beieinander. «Der Gemeinderat rückt näher zusammen, um noch bessere Lösungen für die Gemeinde zu erarbeiten», so Edgar Kupper zur Sitzordnung.

Gemeindearbeiter geht in Pension

Der seit 1. März 1981 im Dienst der Einwohnergemeinde Laupersdorf stehende Gemeindearbeiter Hugo Marti wird per 14. Mai 2018 pensioniert. Die Aufgaben, die ein Gemeindearbeiter in Laupersdorf zu erfüllen hat, sind sehr vielseitig.

Zu den Hauptaufgaben gehören Arbeiten als Abwart in verschiedenen öffentlichen Gebäuden und den Aussenanlagen, Unterhalt der Gemeindestrassen, Arbeiten für die Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Abfallbeseitigung, auf dem Friedhof, an den Gewässern und die Schneeräumung im Winter. Im Laufe der letzten 36 Jahre eignete sich Marti ein immens grosses Wissen an.

Es gilt nun, möglichst viel von diesem Wissen an den neuen Gemeindearbeiter weiterzugeben. Auf Antrag der Werkkommission (Präsident Adrian Schaad) bewilligte der Rat, dass der neue Gemeindearbeiter drei Monate vor der Pensionierung von Hugo Marti, also spätestens am 1. Februar 2018, angestellt werden soll.

Die Werkkommission und die Kommission für öffentliche Bauten und Anlagen (OeBAK) erstellen einen Stellenbeschrieb mit Anforderungsprofil und schreiben die Stelle des Gemeindearbeiters öffentlich aus. Danach wird ein Ausschuss mit Gemeindepräsidenten Edgar Kupper, Vize-Präsidenten Dieter Bruttel, Adrian Schaad (Präsident Werkkommission) und Matthias Götschi (Präsident OeBAK) mit den Interessenten die Stellenbewerbungsgespräche durchführen und einen Wahlvorschlag an den Gemeinderat ausarbeiten.

Schulevaluation angemeldet

Das Volksschulamt des Kantons Solothurn informierte den Gemeindepräsidenten und die Schulleitung von Laupersdorf, dass im Verlaufe des Schuljahres 2018/19 an der Primarschule Laupersdorf eine externe Schulevaluation durchgeführt werden wird.

Aktuelle Nachrichten