Balsthal

Nachfolge der Gesamtschulleitung ist geregelt

Kuno Flury und Edith Bucheli Waber

Kuno Flury und Edith Bucheli Waber

Edith Bucheli Waber folgt auf Kuno Flury: Der Balsthaler Gemeinderat wählt die Bernerin zur neuen Gesamtschulleiterin.

Auf der Traktandenliste der letzten Gemeinderatssitzung in diesem Jahr stand ein wichtiges Thema: die Wahl der neuen Gesamtschulleiterin für die Primarschule und des Kindergartens. Kuno Flury, seit 2008 Gesamtschulleiter und noch bis im Frühling des kommenden Jahres im Amt, geht in Pension.

Flury wurde 1975 als Primarlehrer der 5./6. Klasse in Balsthal gewählt und blieb seinem ersten Schulort bis zur Pension treu. Er übernahm ab 2001 zusätzlich die Stufenleitung. Seit 2008 amtete er erfolgreich als Gesamtschulleiter der Primarschule und des Kindergartens und gehörte in dieser Position zum Kader der Einwohnergemeinde.

Fachhochschul-Dozentin mit Führungserfahrung

Die Nachfolgeregelung übertrug die Gemeinde einem Consultingunternehmen, das in Zusammenarbeit mit einer Arbeitsgruppe das Auswahlverfahren durchführte. Nach diesem einigten sich Arbeitsgruppe und Consultingunternehmen einstimmig darauf, dem Gemeinderat die Kandidatur von Edith Bucheli Waber (55) aus Münchenbuchsee vorzuschlagen. Edith Bucheli wurde einstimmig als neue Gesamtschulleiterin gewählt.

Sie wird die Stelle am 1. April 2020 antreten. Vor ihrer Wahl stellte sich die Kandidatin dem Gemeinderat vor und stand ihm Red und Antwort. Sie habe sich auf die Ausschreibung gemeldet, weil sie Gesamtverantwortung übernehmen wolle und könne. Sie weist mehrjährige Unterrichtserfahrung als Dozentin im Gesundheitswesen an der Fachhochschule aus.

Weiter verfügt Bucheli über Führungserfahrung an einer Physiotherapie-Schule und in der Volksschule einer Gemeinde. Auch weist sie Erfahrung als Supervisorin in Konfliktsituationen und als Organisationsberaterin im Bildungsbereich. Die Bernerin engagiert sich zudem politisch im Grossgemeinderat von Münchenbuchsee für die Grünen.

Meistgesehen

Artboard 1