Kazim Carman, seit sieben Jahren Schauspieler und Film-Choreograf, ist im arabischen und balkanischen Raum längst ein gefragter Akteur. In der dritten Sommer-Unterhaltungssendung des Schweizer Radio und Fernsehens «SRF bi de Lüt – Live» heute Samstag, 20. Juli, ist der in Schönenwerd aufgewachsene Aarburger heute zu Gast in Zofingen. Dort wird ein Einblick in das Filmschaffen des in der Türkei geborenen 40-Jährigen zu sehen sein.

«Knüppelharte Lebensschule»

Kazim Carman wurde 1973 in der Türkei geboren. Mit fünf Jahren kam er mit seiner Familie in die Schweiz, nach Schönenwerd, 1993 gings nach Aarburg. Der gelernte Automechaniker wechselte schnell in die Sicherheitsbranche. Ab 1995 machte er an der Scoti School in Cham eine eineinhalbjährige VIP- und Personenschutz-Ausbildung. «Diese Lebensschule war knüppelhart und nahm täglich rund sechs Stunden in Anspruch.» Während zehn Jahren arbeitete Carman in der Nacht bei der Daru-Wache im McDonalds und als Türsteher, meist im Restaurant-Club Alter Spanier in Zofingen.

Dank den guten Beziehungen der Scoti School kam Carman zu vielen spannenden Einsätzen bei der Sicherheitsabteilung der Nato. Dabei beschützte er unter anderem mehrere Tage lang den griechischen Staatspräsidenten bei einem Meeting auf dem Bürgenstock und die beiden Star-Sängerinnen Britney Spears und Anastacia bei Konzerten in Deutschland.

Vom Kampfsportler zum Filmstar

Im Alter von elf Jahren fing Carman mit dem Kampfsport-Training in der Karateschule Schachen in Aarau an. Als grosser Fan von Bruce Lee wollte er alles lernen, was sein Idol beherrschte, also unter anderem Karate, Boxing, Kickboxing oder Kung-Fu Jeet Kune Do. In all diesen Kampfsportarten wurde Carman zwischen 1992 und 2004 in seiner Gewichtsklasse mehrfacher Schweizer- oder sogar Europameister. Ab 1995 war Carman Profi-Kämpfer. Seine Stärken seien die extreme Schnelligkeit und die Härte seiner Schläge, sagt er. «Den Kampfsport schaue ich aber als Kunst an. Es geht darum, sich selbst zu beherrschen. Es geht nicht ums Angreifen, sondern ums Verteidigen.»

Ein Regisseur zeigt sich von einem Interview mit einem Schweizer Regional-Fernsehen beeindruckt und engagierte Carman für seine erste wichtige Rolle im türkischen Dramafilm «Der Sieger». Am Zürcher Filmfestival gab es dafür die Auszeichnung als bester Kurzfilm. Kurz danach spielte der Aarburger im Kinofilm «Hinter der Spur» die Hauptrolle als russischen Agenten. Von 2007 bis 2010 absolvierte er in der Türkei eine Ausbildung an der Schauspielschule und wirkte in der Serie «Tal der Wölfe» mit, die in 43 Ländern ausgestrahlt wurde. Dadurch schaffte er in der türkischen und arabischen Welt den Durchbruch als Schauspieler. «In dieser Region bin ich der populärste Filmstar der Gegenwart und der Rummel um mich ist riesig», erzählt Kazim Carman. Der neuste Streifen, in dem er die Hauptrolle spielt, heisst «Die letzte Kugel».

Der Bruce Lee der Schweiz

Um Carmans Vielseitigkeit als Kampfsportler, Bodyguard, Schauspieler und Film-Choreograph den TV-Zuschauern vorzustellen, hat die Crew von «SRF bi de Lüt – Live» den Darsteller zwei Tage lang ins Sportgym nach Aarburg, aufs «Tuusigerstägli» beim Aarburger Hausberg und unter anderem auch auf den Zofinger Hausberg Heitere begleitet. In Zukunft will der Aarburger Single in Action-, Drama- und Liebes-Filmen mitspielen, gleichzeitig dabei auch selbst die Choreografie und die Filmkoordination machen. Anfragen gibt es bereits. So wurde Carman von einem amerikanischen Regisseur bereits nach Hollywood eingeladen. «Ich bin auch im Gespräch für die Hauptrolle der Verfilmung von Andy Hugs Leben.»

Bald einmal möchte er in New York oder London ein Jahr lang an der Filmakademie studieren. Dies kostet jedoch eine schöne Stange Geld. «Deshalb reise ich zum Arbeiten, aber auch für Geschäftseröffnungen, Promotions- und VIP-Auftritte regelmässig in mein Geburtsland Türkei zurück.» Kazim Carman zeigt sich überzeugt davon, dass er auch in Hollywood den Durchbruch schaffen wird. Denn: «Nach fast 30 Jahren harter Arbeit will ich nun den Erfolg ernten.» (rag/otr)

Mehr Infos gibts im Internet unter: www.kazimcarman.com