Mümliswil

Museum Haarundkamm gibts jetzt auch auf dem Smartphone

Der neue Webauftritt des Museums Haarundkamm für Smartphones.

Der neue Webauftritt des Museums Haarundkamm für Smartphones.

Das Museum Haarundkamm in Mümliswil hat seinen Webauftritt angepasst. Diverse Features sind jetzt auch auf dem Handy einsehbar.

Nach der Winterpause öffnet das Museum Haarundkamm am Mittwoch, 23. Januar, wieder seine Tore. Pünktlich zur Eröffnung der Museumssaison präsentiert es sich mit einem rundum erneuerten Webauftritt.

Der Relaunch ist auch einer neuen Generation digitaler Geräte geschuldet und garantiert darauf optimierte Anzeigen. Unterschiedliche Usergruppen werden rascher als bisher fündig, um sich über Ausstellungen und Events kundig zu machen.

Das Erscheinungsbild wurde vom Basler Graphic Designer Javier Alberich entwickelt, der schon bei der Eröffnung 2007 für die Linie des Museums Pate stand. Gleichzeitig wird die im Frühling 2018 eröffnete Sonderausstellung «Plastik Fantastik – Kammfabriken als Pioniere der Kunststoffindustrie» noch bis zum 24. November verlängert. Sie zeichnet die Anfänge des Plastikzeitalters und die Entwicklung des OWO-Presswerks multimedial nach.

Ebenso zeigt sie Bezüge zum heutigen Umgang mit Kunststoffen. Bereits am Sonntag, 24. Februar, steht eine öffentliche Führung auf der Agenda mit einem Kunststoff-Workshop für Jung und Alt. (JHM)

Meistgesehen

Artboard 1