Herbetswil
Mehr Einwohner, mehr Steuereinnahmen

Die Herbetswiler Rechnung 2020 schliesst überraschend positiv.

Daniela Allemann
Drucken
Teilen
Herbetswil kann sich über gute Zahlen der Rechnung 2020 freuen.

Herbetswil kann sich über gute Zahlen der Rechnung 2020 freuen.

Bruno Kissling

Nach der Begrüssung der 19 Herbetswiler Stimmberechtigten durch Gemeindepräsident Stefan Müller erläuterte Gemeindeverwalterin Gabriela Huber die Jahresrechnung 2020. Diese schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 216'642 Franken besser als erwartet ab. Budgetiert war ein Defizit von 48'225 Franken. Um einen Beitrag an die nachhaltige Gesundung der Gemeindefinanzen zu leisten, wurden mit dem Ertragsüberschuss ausserordentliche Abschreibungen getätigt. Der Ertragsüberschuss ist hauptsächlich den höheren Steuereinnahmen zu verdanken, welche mit 1,42 Mio. Franken um rund 326'000 Franken über den Erwartungen lagen.

Die Spezialfinanzierungen Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung und Abfallbeseitigung schliessen mit einem Ertragsüberschuss ab. Netto wurden 338'725 Franken Investitionen getätigt. Für den Zweckverband Kreisschule Thal, den Beitrag an Spitex Thal, den Zweckverband Sozialregion Thal-Gäu und den Unterhalt des Leitungsnetzes mussten Nachtragskredite genehmigt werden. Der Verpflichtungskredit Erweiterung Wasserleitung Steinackerweg konnte mit einer kleinen Kostenüberschreitung abgeschlossen werden. Ebenfalls konnte der Verpflichtungskredit Heizung MZG – Steuerung und Warmwasseraufbereitung per Ende 2020 mit einer Kostenüberschreitung von 9017 Franken abgeschlossen werden.

Pro-Kopf-Verschuldung sinkt

Gemeindepräsident Stefan Müller zeigte sich erfreut über den guten Rechnungsabschluss. Neben dem positiven Rechnungsergebnis konnte auch der Schuldenabbau fortgesetzt werden. Die Nettoschuld pro Kopf sank erstmals nach vielen Jahren auf eine mittlere Verschuldung von 2417 Franken, was letztlich auch auf das Bevölkerungswachstum zurückzuführen ist.

Die Forstrechnung mit Ertragsüberschuss

Die Rechnung der FBG Hinteres Thal schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 132'620 Franken ab. Davon wird ein Drittel an die beteiligten Waldeigentümer ausgeschüttet. Der restliche Gewinn wird dem Eigenkapital zugewiesen. Es wurden keine Investitionen getätigt. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger genehmigten die Abrechnungen einstimmig. Ebenfalls wurden die Nachtragskredite sowie die Schlussabrechnungen der Verpflichtungskredite diskussionslos einstimmig genehmigt. Neben der Jahresrechnung musste auch die Revision des Schulzahnarztreglements, des Schularztreglements und die Revision der Statuten des Vereins Region Thal genehmigt werden.

Kennzahlen zur Rechnung 2020 von Herbetswil

Rechnung 2019 Rechnung 2020
Erfolgsrechnung
Gesamtaufwand2'8653'240
Gesamtertrag2'8743'257
Jahresergebnis917
Steuereinnahmen nat. Pers.1'2181'460
Steuereinnahmen jur. Pers.318
Übrige Steuereinnahmen8356
Gesamtabschreibungen (inklusive Spezialfinanzierung)272392
Investitionsrechnung
Investitionsausgaben484630
Investitionseinnahmen495291
Nettoinvestitionen-11339
Weitere Kennzahlen
Steuerfuss nat. Pers.133133
Steuerfuss jur. Pers.133133
Selbstfinanzierungsgrad-158
Eigenkapitaldeckungsgrad3532
Netto-Vermögen pro Kopf
Netto-Schulden pro Kopf2'7962'417

Aktuelle Nachrichten