Matzendorf

Die OeBB kam 2016 in Fahrt

Wechsel im Verwaltungsrat (v.l.): Markus Schindelholz (verabschiedet), Stefan Fiechter (neues Mitglied), Roland Stampfli (verabschiedet), Thomas Fluri (Präsident).

Wechsel im Verwaltungsrat (v.l.): Markus Schindelholz (verabschiedet), Stefan Fiechter (neues Mitglied), Roland Stampfli (verabschiedet), Thomas Fluri (Präsident).

Die Oensingen-Balsthal-Bahn AG erlebte 2016 ein ereignisreiches und dynamisches Jahr, wie an Generalversammlung verkündet wurde.

Thomas Fluri, Verwaltungsratspräsident der OeBB AG sagte, dass sich die OeBB gemäss ihrer Strategie im Jahr 2016 nicht nur professionell, innovativ, wirkungsvoll und überraschend ausgezeichnet habe, sondern in Fahrt gekommen und dynamisch geworden sei. «Dynamisch» sei eine Beschreibung, die sehr gut zum Geschäftsjahr 2016 passe.

Nach der Pensionierung des langjährigen Geschäftsführers Heinz Kamber habe Siegfried Flury die Leitung des Unternehmens übernommen. Leider habe aber der Umfang der Aufgaben nicht den Vorstellungen von Flury entsprochen, sodass er bereits Ende Dezember aus dem Unternehmen ausschied. Der Verwaltungsrat habe aber dynamisch reagiert und im September konnte in der Person von Markus Schindelholz (bisheriges Mitglied des Verwaltungsrates und Vizepräsident) ein Nachfolger gefunden werden.

Zwei Verabschiedungen

Verabschiedet aus dem Verwaltungsrat wurde Roland Stampfli, welcher als Gemeindepräsident von Balsthal von 2014-2017 bei der OeBB aktiv war. Ebenfalls verabschiedet aus dem Verwaltungsrat wurde Markus Schindelholz, welcher der OeBB aber in anderer Funktion erhalten bleibt. Fabian Müller (Balsthal) wurde für eine weitere Amtsperiode als Verwaltungsrat gewählt. Neues Mitglied des Verwaltungsrates ist Stefan Fiechter. Der Verwaltungsrat setzt sich somit aktuell wie folgt zusammen: Thomas Fluri, Balsthal (Präsident), Fabian Müller, Balsthal (Vize-Präsident), Stefan Fiechter Balsthal, Thomas Hunziker, Matzendorf, Edgar Kupper Laupersdorf, Pierino Menna Balsthal und Rolf Riechsteiner Bern.

Markus Schindelholz erläuterte die Erfolgsrechnung, die Bilanz und den Geschäftsbericht für das Jahr 2016. Die Erfolgsrechnung weist einen Betriebsertrag von 2,577 Mio. Franken aus. Der Betriebsaufwand (ohne Abschreibungen) beträgt 2,128 Mio, Franken. Der Jahresverlust wird mit 3802 Franken beziffert. Die Bilanz zeigt Aktiven und Passiven von je 11,193 Mio. Franken.

Gemäss den Leistungszahlen 2016 wurden im Berichtsjahr 14 580 248 Bruttotonnenkilometer (+16,4 %) erreicht, was 2223 Güterwagen (-9,2 %) entspricht. Der Umsatz im Personenverkehr betrug 2,244 Mio. Franken (-6,7%) und insgesamt wurden 579 794 Personen befördert(-1 %)

Investitionen: Rück- und Ausblick

Im Geschäftsjahr 2016 kam unter anderem erstmals ein klimatisierter Domino-Pendelzug mit Niederflureinstieg zum Einsatz. Weiter wurden Vorbereitungen getroffen für den Transport der Tübbinge für den Eppenbergtunel. Zwischen der äusseren Klus und der Dünnernbrücke wurden 790 Meter Gleis ersetzt. Ein Grossprojekt wird in diesem Jahr die Ausserbetriebnahme (Abbruch) des Gleises 1 in der Klus sein. Zudem muss die Fahrleitung im Bereich des Bahnhofs Klus ersetzt werden. In der Klus soll ein neues Perron und eine Technikkabine mit Wartehäuschen entstehen. Eine Arbeitsgruppe wird sich dem Thema «Konzession 2019» annehmen. Geschäftsführer Markus Schindelholz informierte weiter, dass der Betrieb 12,65 Vollzeitstellen, aufgeteilt auf 14 Mitarbeiter aufweise.

Verwiesen wurde auch auf den Nostalgiebetrieb und die Nebengeschäfte: Betrieb der Kebag-Umladestation Maiacker, die Vermietung von Depot und Werkstätte in Balsthal, Revision und Reinigung von Wagen und Loks von Dritte, Dampffahrten (öffentlich und Charter), Fahrten mit dem Roten Pfeil in der ganzen Schweiz.

Die Generalversammlung genehmigte den Geschäftsbericht 2016 sowie die Erfolgsrechnung mit einem Verlust von 3802 Franken. Sie beschloss den Vortrag des Aktivsaldos von 282 275 Franken auf die neue Rechnung und die Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1