Egerkingen

Coop will den Megastore im Gäupark modernisieren und Solarzellen anbringen

Der Detailhandel-Riese Coop möchte im Gäupark in Egerkingen seine Filiale auffrischen.

Der Detailhandel-Riese möchte im Gäupark in Egerkingen seine Filiale auffrischen. Geplant sind zudem Solarzellen auf dem Dach.

Erstmals nachdem Coop und Migros im Juli 2018 einen neuen Gestaltungsplan lancierten, tut sich im Gäupark wieder etwas. Allerdings handelt es sich dabei nicht um die von Coop angekündigte Umsiedlung des Bau+Hobby Fachmarkts in das ehemalige Möbel Märki-Gebäude. Coop kaufte die Liegenschaft Anfang 2018 auf. Seither steht sie leer. Der Umzug des Bau+Hobby soll im neuen Gestaltungsplan enthalten sein. Statt des vorgesehenen Ausbaus, wie er noch im «Gestaltungsplan 2014» vorgesehen war, kündigten die grossen Detailhändler eine Redimensionierung des Gäupark-Areals an. Die Pläne sind jedoch noch nicht ausgereift, wie Coop mitteilt. «Gegenwärtig halten wir an der Nutzung der bestehenden Fläche des Coop Bau+Hobby im Gäupark fest», schreibt das Unternehmen auf Anfrage.

Änderungen soll es hingegen ab 2020 im Coop-Megastore geben. Weil der Gäupark der Gestaltungsplan-Pflicht unterliegt, musste der Detailhändler für die moderaten Umbaupläne, die mehrheitlich im Innern stattfinden ein Baugesuch einreichen. Dieses liegt derzeit in Egerkingen auf. Coop will Teile der Haustechnik sanieren und vor allem den bestehenden Megastore modernisieren. Je nach Planungsverlauf soll die etappierte Modernisierung der Filiale 2020 starten, teilt Coop weiter mit. Die Grösse der Verkaufsfläche des Coop-Megastores verändert sich durch die Modernisierung nicht merklich.

Kapazität der Solarzellen noch nicht bekannt

Ebenfalls ist aus den aufgelegten Bauplänen zu erkennen, dass Coop auf dem Dach Solarzellen installieren will. Diesen Schritt wolle man im Rahmen der Modernisierung vollziehen. Zu weiteren Fragen gibt sich der Detailhändler noch bedeckt: «Zur Kapazität der Solarzellen kann heute noch nicht näher Auskunft gegeben werden.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1