Auszeichnung
Gewerbeverein Oensingen ehrt Lehrlinge

Der Gewerbeverein Oensingen konnte Anfang Juli endlich wieder die traditionelle Lehrlingsehrung – nach letztjährigem Corona-bedingtem Ausfall – durchführen.

Drucken
Teilen

zvg

Die Vorstandsmitglieder durften eine kleine Zahl von Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern im Restaurant Rössli in Empfang nehmen. Eingeladen waren ebenso ihre Ausbildner, welche die Lehrlinge während der Lehrzeit begleitet und gefördert hatten.

Mit einer kleinen Feier im Saal des Restaurant Rössli würdigte der Präsident, Jürg Perren, die angehenden Berufsleute. Ein bedeutungsvoller Moment für die jungen Menschen am Anfang eines neuen Lebensabschnitts. Besonders in der heutigen Zeit, die stark von Corona beeinflusst wird, heisst es: nicht stehen bleiben, sondern vorwärts gehen.

Es muss nicht gerannt werden, es ist genug Platz, um sich mit Ruhe zu entwickeln und auch weiterzubilden. Möglichkeiten dazu gibt es bestimmt in jedem Beruf ausreichend. Er bedankte sich bei den frisch gebackenen Berufsleuten für die bestandene LAP und betonte, dass sie damit auch ihren Lehrbetrieben grosse Wertschätzung, Freude und Genugtuung erweisen würden.

Ohne Nachfolge würden viele Branchen früher oder später nicht mehr existieren. Abschliessend wendete er sich an die Lehrmeister und Lehrlingsverantwortlichen, welche ebenso einen grossen und wichtigen Beitrag für die jungen Erwachsenen erbrachten. Sie stellen Ausbildungsplätze zur Verfügung, unterstützen und motivieren die jungen Lernenden während ihrer Ausbildungszeit und bieten ihnen den Raum, als ausgewiesene Fachkräfte in den Arbeitsmarkt einzutreten.

Auch ihnen einen gebührenden Dank für das Engagement und die aufopfernde Zeit. Huong Ngo vom Vorstand des Vereins gratulierte den jungen Abgängern und übergab ihnen als Anerkennung – ganz traditionell – die beliebten Oenziger Taler für einen guten Start in ihre Zukunft.

Nach der Ehrung und Geschenkübergabe an die Lehrabgänger, waren alle Anwesenden zum Mittagessen und gemütlichen Beisammensein geladen. Der Gewerbeverein gratuliert an dieser Stelle den jungen Berufsleuten und den Lehrbetrieben nochmals ganz herzlich und wünscht alles Gute für die Zukunft! (ADR)

Die drei bestplatzierten Lehrabgängerinnen 2021 v.l.n.r.: Tschumi Noelle (Raiffeisenbank) / Bloch Jasmin (HAVI Logistics GmbH) / Ackermann Judith (Café Knaus AG)

Die drei bestplatzierten Lehrabgängerinnen 2021 v.l.n.r.: Tschumi Noelle (Raiffeisenbank) / Bloch Jasmin (HAVI Logistics GmbH) / Ackermann Judith (Café Knaus AG)

zvg

Aktuelle Nachrichten