Balsthal

Ausleihzahlen sind minim rückläufig

20'321 Medien wurden letztes Jahr ausgeliehen. (Symbolbild)

20'321 Medien wurden letztes Jahr ausgeliehen. (Symbolbild)

Die Ausleihzahlen sind in der Schul- und Gemeindebibliothek Balsthal zurückgegangen. Im Jahr 2017 wurden 20'321 Medien ausgeliehen. Im Vergleich zum Jahr 2016 sind dies 417 Medien weniger.

In der Schul- und Gemeindebibliothek Balsthal sind die Ausleihzahlen im Jahr 2017 leicht zurückgegangen. Waren es 2016 noch 20'738 Medien, wurden letztes Jahr 20'321 Medien ausgeliehen. Konstant blieb aber die Anzahl der Leser: 331 erwachsene Leser und 448 Schüler waren angemeldet. Das beliebteste Belletristikbuch bei den Erwachsenen war «Im Schatten das Licht» von Jojo Moyes. Bei der jugendlichen Leserschaft schwang «Ich glaub meine Kröte pfeift» von Alice Pantermüller obenaus. Bei den Kindern führte «Bibi & Tina, Sabrina ist krank» von Vincent Andreas die Rangliste an.

Ins Jahresprogramm der Bibliothek gehören auch die Märlistunden. Eine davon sollte im Freien stattfinden, aber wegen des schlechten Wetters wurde der Anlass in die Hütte der Armbrustschützen verlegt, wo Speis und Trank warteten. Geschichten für Mutige gab es in der Erzählnacht vom 3. November zu hören. In der vollbesetzten Bibliothek liessen sich Jung und Alt auf die von Peter Wetzel erzählten Geschichten ein. Weiter wurde jeden ersten Samstag im Monat das Bücherkaffee geöffnet und Ende September fand eine Büchervorstellung statt.
Denise Heutschi demissionierte als Aktuarin. Claudia Jeker übernimmt ihre Aufgabe. Evi Scherrer obliegt wie bisher die Bibliotheksleitung, sie wird unterstützt von Madlen Albani, Annelies Heutschi, Regula Affolter und Claudia Jeker. Thomas von Burg amtet weiterhin als Präsident der Bibliothekskommission. (PWB)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1