Ton-an

Wieder Musik und Tanz: Viel Lob für eines der ersten Festivals des diesjährigen Sommers

Am Wochenende fand erstmals das Ton-an-Festival statt − eines der ersten Festivals diesen Sommer.

Endlich wieder Live-Musik und Tanzen! In so etwa lässt sich die Stimmung am Ton-an-Festival beschreiben. Am Wochenende fand im Innenhof des Kollegiumschulhauses das spontan auf die Beine gestellte Musikfestival statt. Sowohl den Künstlerinnen und Künstlern als auch den Besucherinnen und Besuchern merkte man die Freude an, dass nun wieder Konzerte und Festivals − zumindest in einem solchen Rahmen − stattfinden können. Dementsprechend ausgelassen und heiter ging es zu und her.

Der Pausenhof des Schulhauses wurde für das Festival zweckmässig hergerichtet. Zwei Bars sowie ein Essensstand der Pittaria sorgten für das leibliche Wohl der Gäste, die es sich nach der Zeit ohne Ausgang gut gehen liessen und auch ordentlich Durst mitbrachten. So wurde allein am Samstag doppelt so viel Bier getrunken, als man gerechnet hatte. Die Musik und das gute Wetter sorgten ihrerseits für eine fröhliche Stimmung. Von allen Seiten hörte man viel Lob für die beiden Organisatoren Jeanine Arn und Kaspar Rechsteiner und ihr Team. Die Idee des kleinen Musikfestivals kam sehr gut an. So wurden auch fast alle der 240 Ticket pro Tag verkauft. Und auch die Veranstalter zeigten sich zufrieden ob dem Erfolg ihres ersten Musikfestivals.

Meistgesehen

Artboard 1