Wettbewerb

Video am fleissigsten geteilt: Solothurn holt sich den Titel «Mutterstadt» 2020

Die Stadt Solothurn hat gesiegt. (Archiv)

Die Stadt Solothurn hat gesiegt. (Archiv)

Die Ambassadorenstadt ging diesen Sommer mit neun weiteren Schweizer Städten in den Wettbewerb Mutterstadt des Radiosenders SRF Virus. Und es reichte zum Sieg!

Zehn Schweizer Städte gehen Jahr für Jahr bei SRF Virus in den Wettbewerb unter dem Motto «Die geilste Stadt der Schweiz». Welche ist die «Mutterstadt»? 

Wir erinnern uns: Gastgeber Pablo wurde von der einheimischen Samira durch die Stadt geführt. Es gab Bier in der Öufi-Brauerei und Apéro-Häppchen im «Solheure». Samira musste auch noch ihr Wissen unter Beweis stellen. Schlussendlich gab 108.5 Punkte aufs Konto.

Weil die Solothurner besonders fleissig waren mit dem Teilen des Portät-Videos auf den Sozialen Medien und es für jede Aktion einen Zusatzpunkt gab, heisst es Sieg mit 1670.5 Punkten. An zweiter Stelle folgt Glarus mit 1289, Aarau schliesst den Wettbewerb mit 800 Punkten auf Rang 3 ab. 

Für den Sieg hat Solothurn eine «fette Party» verdient, die vom Radiosender spendiert wird. Wegen Corona könne das allerdings noch dauern. Der letztjährige Sieger St.Gallen durfte auch noch nicht feiern. (ldu)

Meistgesehen

Artboard 1