Romano Mombelli
Solothurner durchschwimmt Brienzersee in Rekordzeit

Der mehrfach ausgezeichnete Langstreckenschwimmer Romano Mombelli hat den Brienzersee als jüngster und schnellster Athlet gegen die Strömung durchquert. Der Solothurner benötigte für die 14-15 km lange Strecke nur gerade 3 Stunden und 18 Minuten.

Drucken
Teilen
Romano Mombelli im 15-16°C kalten Brienzersee
3 Bilder
Mombelli schwamm schneller als geplant
Romano Mombelli schwimmt durch den Brienzersee

Romano Mombelli im 15-16°C kalten Brienzersee

zvg

Romano Mombelli startete die Seedurchquerung am Samstag um 10.55 Uhr in Bönigen bei Wassertemperaturen um die 15-16°C. Der Brienzersee zählt zu den kältesten Bergseen der Schweiz, was eine zusätzliche Herausforderung für den ehrgeizigen Langstreckenschwimmer darstellte.

«Die Schwimmbedingungen waren trotz des Regenwetters optimal, da ein leichter Nordwind herrschte und der See sehr ruhig war», heisst es in einer Mitteilung des Schwimmclubs Solothurn. Die Strecke führte an Iseltwald und dem Grandhotel Giessbach vorbei, wo Zuschauer die Durchquerung live mitverfolgen konnten.

Mombelli schwamm schneller als geplant, so dass er bereits eine halbe Stunde früher als erwartet am Giessbach vorbeischwamm. Nach 3 Stunden 18 Minuten 43 Sekunden erreichte der Solothurner den Campingplatz Aaregg in Brienz. Die gesamte Durchquerung wurde durch einen Reporter im Auftrag des SRF aufgezeichnet, wobei Ausschnitte in einer Reportage im Sommer 2015 zu sehen sind.

Begleitet und überwacht wurde das Vorhaben durch Marc von Dach von der Seerettung Thunersee.

«The Ocean ́s Seven»

Im April 2014 hat Romano Mombelli die Strasse von Gibraltar als dritter und jüngster Schweizer der Geschichte durchquert. Er musste gegen starke Strömungen und hohen Wellengang kämpfen, um die 21 km lange Strecke in 3 Stunden 57 Minuten zu reüssieren.

Romano Mombelli durchschwimmt Strasse von Gibraltar

Romano Mombelli durchschwimmt Strasse von Gibraltar

twitter.com/RomanoMombelli

Der Solothurner hat sich zum Hauptziel gesetzt, «The Ocean ́s Seven» zu schwimmen, sieben anspruchsvolle Routen rund um den Globus.

Die Durchquerung des Brienzersees gegen die Strömung diente als Hauptprobe für den 44-50 km langen Kaiwi Channel auf Hawaii, welcher Mombelli im Oktober 2015 durchqueren wird. (mgt)

Aktuelle Nachrichten