Solothurn
Das grosse Gruseln auf dem Friedhofsplatz

Am 31. Oktober ist Halloween und daher findet nicht ein normaler Herbst-Sonntagsverkauf statt. Die Stadt- und Gewerbevereinigung Solothurn hat auch ein Programm für die Kinder auf die Beine gestellt.

Judith Frei
Drucken
Teilen
In der Kürbisarena werden Gruselgeschichten erzählt.

In der Kürbisarena werden Gruselgeschichten erzählt.

Hanspeter Bärtschi

Der Friedhofsplatz wird am Sonntag, 31. Oktober, seinem Namen gerecht und zum Ort des Gruseln – wie es sich für Halloween gehört.

Zwischen 11 Uhr und 17 Uhr werden dort zur jeder vollen Stunden in der extra dafür aufgestellten Kürbisarena Gruselgeschichten erzählt. Dabei sind Profis am Werk: Die Theatergruppe «Mausefalle» und die Fasnachtszunft «Die Wüude» mit ihren Kostümen und Lavern werden den Kindern das Gruseln lernen. In den angrenzenden Beizen können die Erwachsenen gleichzeitig eine Kürbissuppe essen.

Auf dem Friedhofsplatz findet jede volle Stunde von 11 Uhr bis 17 Uhr gruslige Kinderunterhaltung statt.

Aktuelle Nachrichten