Die Gründungsversammlung war mit rund 40 Interessierten gut besucht. Im Voraus hielt Thomas Lüthi (Präsident VVS/BirdLife) ein spannendes Referat über die Biodiversität im Siedlungsraum und wie man sie fördern kann. Die Statuten wurden genehmigt sowie der Vorstand gewählt. Ihm gehören an: Rahel Fäh, Nico Allemann, Peter Fluri, Gabriela Cslovjecsek, Christoph Dengler, Kerstin Huggenberger und David Stähli. Die Ziele des Vereins sind die Natur entdecken, erleben, fördern, vermitteln und die Natur vertreten.

Bereits sind drei Veranstaltungen geplant. Am Samstag, 18. Mai, betreibt der Verein in der Gärtnerei Solodaris an der Weissensteinstrasse 104 einen Stand beim Pflanzenverkauf am «Insektenbuffet» (Markt für insektenfreundliche Pflanzen). Am Samstag, 25. Mai, erfolgt ab 14 Uhr im Kreuzackerpark der Start zum Themen-Spaziergang mit dem Titel «Artenvielfalt in unserer Stadt» geführt von Hans Peter Althaus, Ornithologe, Gartenberater und Naturexperte. Am Freitag, 7. Juni, findet ab 19 Uhr (Ausweichdatum 14. Juni) im Steiniggässli ein Rundgang zu «Blühende Wiesen im Landwirtschaftsgebiet und in der Parklandschaft» statt, geleitet von Jonas Lüthy, Verantwortlicher für Naturschutzobjekte beim Amt für Raumplanung. (mgt)