Ausstellung

Junge Kunst erhält Plattform im Künstlerhaus S 11

Im Künstlerhaus S 11 stellen junge Kunstschaffende ihre Werke aus. (Archivbild)

Im Künstlerhaus S 11 stellen junge Kunstschaffende ihre Werke aus. (Archivbild)

Im Künstlerhaus S 11 stellen junge Künstlerinnen und Künstler ihre Werke aus. Diese Kunstschaffenden haben in diesem Jahr den Förderpreis der Kulturförderung erhalten.

Das Künstlerhaus S11 an der Schmiedenhasse bietet schon seit einigen Jahren jenen jungen Kunstschaffenden eine Plattform, die im gleichen Jahr die Förderpreise des Kuratoriums für Kulturförderung des Kantons Solothurn erhalten haben. Auch dieses Jahr geben vom 6. bis 22. Dezember vier Kunstschaffende einen Einblick in ihr künstlerisches Arbeiten. Am kommenden Freitag findet die Vernissage statt.

Die Symmetrie des weiblichen Körpers

Die Fotografin Nina Dick (*1992) zeigt im Künstlerhaus Arbeiten aus zwei Zyklen «Shapes» und «Cultures», die sich zum einen mit der Inszenierung der Symmetrie des weiblichen Körpers in Licht- und Schattenspiel auseinandersetzen und zum anderen mit der Vielfalt von verschiedenen Kulturen, die deren Besonderheiten durch Mimik und Gestik, Farben und Strukturen optimal darstellen sollen.

Die bildende Künstlerin Anna Stüdeli (*1990) interessiert sich in ihren gezeigten installativen Werken für das Körperliche, das Animalische, das Primitive. Die zwei Arbeiten «Sonnenschirm» und «Türvorhang» referenzieren Alltagsobjekte, die ideale Träger für die Ambivalenz des Unheimlichen sind.

Aline Zeltner (*1980), bildende Künstlerin, erzählt mit ihrer Kunst von der Poesie des täglichen Lebens ohne dabei die Schattenseiten auszulassen. Mit ihrer skurril-humorvollen Bildsprache schlägt die Künstlerin Brücken zwischen unserem materiell geprägten Alltag und der eigenen, spielerischen Welt der Imagination.

Mit der Arbeit «Artifical Stones» entwickelt der Künstler Pascal Zobrist (*1983) eine sehr persönliche Bildsprache, die das grosse Thema der Jugendkultur auf eine erfrischende Weise untersucht. Seine vielschichtigen Werke, die Zobrist selbst «Steine» nennt, erlauben uns eine nahezu archäologische Herangehensweise.

Finanzielle und strukturelle Unterstützung

Das Team des Künstlerhauses S11 unterstützt die Politik des kantonalen Kuratoriums für Kulturförderung, jungen, angehenden Kunstschaffenden unter die Arme zu greifen und ihnen mit finanziellen und strukturellen Beihilfen bei ihrer Entwicklung im künstlerischen Prozess Unterstützung zu bieten und damit das kontinuierliche Nachwachsen von neuen Visionen zu fördern.

Am Freitag, 6. Dezember , findet um 19 Uhr die Vernissage mit einführenden Worten von Martin Rohde statt. Am Sonntag, 15. Dezember, wird von 14 bis 17 Uhr ein Rundgang durch die Ausstellung angeboten. (khs)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1