Buchvernissage

Chris von Rohr stellt seine «Liebeserklärung an das Leben» im Lüthy vor

Chris von Rohr

Chris von Rohr

Nach «Hunde wollt ihr ewig rocken», «Bananenflanke» und «Sternenstaub» wartet nun ein weiterer Streich von Chris von Rohr in den Verkaufsregalen. Am Mittwoch findet die Buchvernissage von «Götterfunken» im Lüthy Solothurn statt.

Nach «Hunde wollt ihr ewig rocken», «Bananenflanke» und «Sternenstaub» wartet nun ein weiterer Streich von Chris von Rohr in den Verkaufsregalen.

Mit der Kolumnensammlung «Götterfunken» gebar der Rockmusiker ein Buch, das gleichzeitig eine bunt gemischte Liebeserklärung an das Leben in all seiner Vielfalt ist.

Es enthält aber auch präzise Betrachtungen der Konflikte und Reizthemen, die immer wieder beschäftigen. Hier ist jemand, der sich nicht nur zu sich selbst, sondern zu Mensch und Welt Gedanken macht.

Chris von Rohrs Texte sind wie Musik, die Kraft geben, die Komfortzone zu verlassen und etwas zu wagen – sei es im Denken oder im Handeln. Die Texte wecken auch den Freigeist und Rebellen in einem, der sich nicht mehr mit Halbwahrheiten und Trostpflaster zufrieden geben will.

«Am Schluss wollen wir doch alle sagen: Wir haben gelebt, geliebt, gewonnen, verloren, aber zwischendurch vielleicht auch mal den Himmel berührt», so von Rohr.

Mit 13 Mio. verkauften Tonträgern ist der 64-jährige Chris von Rohr der erfolgreichste Rockmusiker, Produzent und Songwriter der Schweiz.

Der Gründer und Bassist der Rockband Krokus wurde als Musiker sowie als Produzent der Rockgruppen Gotthard, Lovebugs und Patent Ochsner über 50 Mal mit Edelmetall, darunter auch Gold und Platin in den USA und Kanada ausgezeichnet. Chris ist Ehrenbürger von Memphis/Tennessee. (mgt)

Buchvernissage: Mi, 28. Oktober, 20 Uhr, Buchhandlung Lüthy. Eintritt frei. Reservation empfohlen: Tel. 032 625 33 15.

Meistgesehen

Artboard 1